Ludwigsburg Freibad öffnet am Montag

Von Michael Bosch 

Das Freibad in Ludwigsburg-Hoheneck nimmt ab Anfang kommender Woche den Betrieb auf. Für Badegäste gelten strikte Regeln, Karten müssen vorab gekauft werden.

Das Freibad in Ludwigsburg öffnet am 15. Juni. Foto: factum/Simon Granville
Das Freibad in Ludwigsburg öffnet am 15. Juni. Foto: factum/Simon Granville

Ludwigsburg - In den vergangenen Tagen war eine Abkühlung angesichts von Temperaturen unter 20 Grad nicht notwendig, sobald die aber steigen, sehnt sich bestimmt der ein oder andere danach. Die gute Nachricht für Sportler und Erholungssüchtige: Das Freibad in Ludwigsburg-Hoheneck ist ab Montag, 15. Juni, wieder geöffnet. Der Betreiber, die Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim (SWLB), hat seit der Bekanntgabe der Verordnung des Landes sein Hygiene- und Abstandskonzept für die Bäder verfeinert. Unter anderem ist vorgesehen, dass allen Badegästen bestimmte Parzellen auf der Liegewiese zugeteilt sind. Außerhalb der Becken ist ein Wegesystem mit Richtungspfeilen auf dem Boden aufgemalt, am Eingang gibt es Abstandsmarkierungen.

Die SWLB muss die Zahl der Besucher, die gleichzeitig ins Bad dürfen, begrenzen. Gleiches gilt für die maximale Anzahl von Personen in den Becken. Deshalb werden „Schwimmzeitfenster“ definiert. Zwischen den festgelegten Badezeiten wird das Freibad gründlich gereinigt. „Die Personenbeschränkung und das Hygienekonzept unter Corona-Bedingungen umzusetzen, erfordern einen sehr viel höheren personellen und auch finanziellen Aufwand“, sagt der SWLB-Geschäftsführer Christian Schneider. Die Stadtwerke als kommunales Unternehmen haben deshalb die voraussichtlichen Verluste prognostiziert, der Aufsichtsrat hat das geprüft und der Öffnung zugestimmt.

Urlaub vor der eigenen Haustür

„Womöglich fallen bei vielen die geplanten Urlaubsreisen in den großen Ferien aus. Schwimmen ist Daseinsvorsorge. Vor diesem Hintergrund kommen wir unserem gesellschaftlichen Auftrag nach und öffnen das Freibad Hoheneck sowie das Alfred-Kercher-Bad in Kornwestheim“, sagt Matthias Knecht, OB von Ludwigsburg und SWLB-Aufsichtsratsvorsitzender. Das Heilbad und das Stadionbad bleiben vorerst geschlossen.

Eintrittskarten für die beiden anderen Bäder können sowohl online gebucht als auch in den Kundencentern der SWLB erworben werden. Verkaufsstart ist an diesem Samstag, 13. Juni. „Wir werden nur Gäste einlassen, die vorab ein Ticket gekauft haben. Es gibt keine Tickets an den Kassen – damit beugen wir einer Überfüllung vor und verhindern Warteschlangen an den Eingangsbereichen“, so Schneider.




Unsere Empfehlung für Sie