Ludwigsburg Radfahrer besprüht Fußgänger mit Pfefferspray

Ein Radfahrer besprühte in Ludwigsburg einen Fußgänger mit Pfefferspray (Symbolbild). Foto: imago images/Geisser/MANUEL GEISSER
Ein Radfahrer besprühte in Ludwigsburg einen Fußgänger mit Pfefferspray (Symbolbild). Foto: imago images/Geisser/MANUEL GEISSER

Die Ludwigsburger Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung, weil ein Mann mit Pfefferspray besprüht wurde.

Digital Unit: Katrin Maier-Sohn (kms)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ludwigsburg - Ein Radfahrer hat am Sonntagabend in Ludwigsburg einen Fußgänger mit Pfefferspray besprüht, der dabei verletzt wurde. Laut Polizeibericht soll der 63-jährige Fußgänger am Sonntagabend gegen 22.30 Uhr in der Marbacher Straße mit seinem Hund unterwegs gewesen sein.

Dem Mann soll daraufhin auf Höhe der Tankstelle ein Radfahrer entgegengekommen sein, der abwechselnd auf dem Rad- und Gehweg fuhr. Als ihn der Hundebesitzer darum bat, den Radweg zu benutzen, soll der Radfahrer ihn und seinen Hund mit Pfefferspray besprüht haben, heißt es im Bericht der Polizei weiter.

Rettungsdienst muss Verletzungen behandeln

Die durch das Spray entstandenen Verletzungen mussten vom Rettungsdienst behandelt werden.

Um wen es sich bei dem Radfahrer handelt, ist der Polizei bisher nicht bekannt. Er soll mit einem silberfarbenen Mountainbike unterwegs gewesen sein.

Hinweise nimmt die Polizei in Ludwigsburg unter der Telefonnummer 07141/185353 entgegen.




Unsere Empfehlung für Sie