Malaysia Affe klaut Handy von einem Studenten und macht Selfies

Von red/ap 

Die meisten Fotos sind zwar verschwommen, doch auch ein Video ist bei diesem kuriosen Vorfall entstanden. Das Tier hatte das Mobiltelefon aus einer Wohnung in Malaysia geklaut. Offensichtlich wollte der Affe das Handy dann aber fressen.

Gar nicht so schlecht gelungen ist dem Affen diese Selbstaufnahme mit dem geklauten Handy eines Studenten in Malaysia. Foto: dpa
Gar nicht so schlecht gelungen ist dem Affen diese Selbstaufnahme mit dem geklauten Handy eines Studenten in Malaysia. Foto: dpa

Kuala Lumpur - Ein Affe hat einem Studenten in Malaysia sein Handy stibitzt und damit Foto- und Video-Selfies gemacht. Sein Telefon habe in seinem Schlafzimmer in seinem Haus im südmalaysischen Staat Johor gefehlt, als er am Samstag aufgewacht sei, berichtete der 20-jährige Zackrydz Rodzi am Mittwoch. Er habe die Hülle des Mobiltelefons unter seinem Bett gefunden. Anzeichen für einen Einbruch im Haus habe es nicht gegeben.

Weil sein Vater am nächsten Tag einen Affen gesehen habe, habe er im Dschungel hinter dem Haus nach dem Mobiltelefon gesucht, sagte Zackrydz. Mit Hilfe des Telefons seines Bruders habe er seine Nummer angerufen. Er habe das Handy mit Schlamm bedeckt unter einer Palme gefunden. Verblüfft sei er gewesen, als er auf dem Mobiltelefon mehrere Affen-Selfies und -Videos entdeckt habe. „Das Gesicht des Verdächtigen klebte auf dem Bildschirm. Es war ulkig“, sagte Zackrydz.

Die meisten Bilder seien verschwommen gewesen. Einige hätten aber das Gesicht des Affen gezeigt. Eines der Videos sei von einem Baum aus gemacht worden. Darauf sei zu sehen gewesen, wie der Affe sein Maul öffnet und offenbar versucht, das Mobiltelefon zu fressen. „Mein Haus befindet sich nun in einem totalen Lockdown“, sagte Zackrydz lachend. Er wolle nicht, dass es nochmal zu einem solchen Vorfall komme.




Unsere Empfehlung für Sie