Mann mit Messer in Stuttgart-Mitte verletzt Polizei schnappt Verdächtigen in Zuffenhausen

Von  

Nachdem ein 34-Jähriger während eines Streits in Stuttgart-Mitte durch eine Messerattacke verletzt worden war, hat die Polizei nun einen Verdächtigen in Zuffenhausen verhaftet. Die Suche nach einem Komplizen dauert an.

Ein 34-Jährige wurde durch ein Messer verletzt. (Symbolbild) Foto: imago images/SKATA/via www.imago-images.de
Ein 34-Jährige wurde durch ein Messer verletzt. (Symbolbild) Foto: imago images/SKATA/via www.imago-images.de

Stuttgart-Zuffenhausen - Ein 34 Jahre alter Mann ist am Sonntag während eines Streits in Stuttgart-Mitte mit einem Messer verletzt worden (wir berichteten). Die Polizei konnte am Montag einen 30 Jahre alten Verdächtigen in Zuffenhausen verhaften, während sich ein mutmaßlicher Komplize noch auf der Flucht befindet.

Wie die Beamten melden, war der 34-Jährige mit zwei zunächst Unbekannten am Sonntagvormittag in einem Hinterhof in der Kriegsbergstraße in Stuttgart-Mitte in Streit geraten und durch einen Messerstich schwer verletzt worden. Ermittlungen führten die Beamten auf die Spur des Tatverdächtigen.

Polizeibeamte nahmen ihn am Montag gegen 17 Uhr in einer Wohnung in Stuttgart-Zuffenhausen fest. Er wurde am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt, der den Haftbefehl erließ und in Vollzug setzte. Die Ermittlungen zu seinem mutmaßlichen Komplizen dauern an.




Unsere Empfehlung für Sie