Manuel Baum vom FC Augsburg Trainer lästert über Mario Gomez und Santiago Ascacibar

Mario Gomez und Santiago Ascacibar vom VfB Stuttgart wurden von Augsburg-Trainer Manuel Baum als Schwalbenkönige dargestellt. Foto: Pressefoto Baumann
Mario Gomez und Santiago Ascacibar vom VfB Stuttgart wurden von Augsburg-Trainer Manuel Baum als Schwalbenkönige dargestellt. Foto: Pressefoto Baumann

Nach dem Sieg des VfB Stuttgart beim FC Augsburg gibt es Ärger um eine Aussage von Augsburg-Trainer Manuel Baum über die VfB-Spieler Mario Gomez und Santiago Ascacibar.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Mario Gomez und Santiago Ascacibar als Schwalbenkönige des VfB Stuttgart? So jedenfalls stellte es Manuel Baum, der Trainer des FC Augsburg, nach der Niederlage gegen den VfB am Mikrofon von „Sky“ dar: „Es ist ja bekannt. Gomez und Ascacibar fallen beim kleinsten Windhauch um.“

Schon während des Spiels hatte sich der Augsburger Coach mehrfach massiv beschwert. Bis er von Schiedsrichter Tobias Stieler auf die Tribüne verbannt wurde.

Gegenüber der „Bild-Zeitung“ äußerte sich anschließend VfB-Sportvorstand Michael Reschke zu den Äußerungen von Manuel Baum: „Ich habe ja großen Respekt vor der Trainerleistung von Herrn Baum. Aber diese Aussage ist nicht nur falsch, sie ist eine absolute Unverschämtheit unseren beiden Spielern gegenüber. Wenn Herr Baum ein bisschen Klasse und Rückgrat hat, zieht er diese Aussagen zurück.“

Ausgang: offen.

VfB Stuttgart - Bundesliga

lade Widget...

Tabelle

lade Widget...
Komplette Tabelle




Unsere Empfehlung für Sie