Massenufall auf A 6 bei Heilbronn Wildschwein-Unfall mit zehn beteiligten Autos

Insgesamt zehn Autos kollidierten am Mittwochabend zwischen Bad Rappenau und Sinsheim-Steinsfurt mit den Tieren. (Symbolbild) Foto: dpa/Ralf Hirschberger
Insgesamt zehn Autos kollidierten am Mittwochabend zwischen Bad Rappenau und Sinsheim-Steinsfurt mit den Tieren. (Symbolbild) Foto: dpa/Ralf Hirschberger

Wildschweine haben die A 6 bei Heilbronn überquert und einen Massenunfall verursacht. Insgesamt zehn Autos kollidierten am Mittwochabend mit den Tieren oder wurden beschädigt.

Heilbronn - Mehrere Wildschweine haben die Autobahn 6 bei Heilbronn überquert und einen Massenunfall verursacht. Insgesamt zehn Autos kollidierten am Mittwochabend zwischen Bad Rappenau und Sinsheim-Steinsfurt mit den Tieren oder wurden beschädigt, als sie über die Kadaver fuhren, wie ein Polizeisprecher sagte. Vier Wildschweine wurden getötet. Menschen wurden nicht verletzt. Der betroffene Autobahn-Abschnitt war in Fahrtrichtung Mannheim kurzzeitig gesperrt.

Unsere Empfehlung für Sie