Mercedes-Benz Junior-Cup FC Liverpool gewinnt Junior-Cup, VfB Stuttgart wird Sechster

Die Engländer bezwingen im Finalspiel SK Rapid Wien mit 3:2. Foto: Pressefoto Baumann
Die Engländer bezwingen im Finalspiel SK Rapid Wien mit 3:2. Foto: Pressefoto Baumann

Für den FC Liverpool war es die erste Teilnahme beim Mercedes-Benz Junior-Cup in Sindelfingen und gleich der erste Erfolg. Der VfB Stuttgart musste sich hingegen mit einem sechsten Platz zufriedengeben.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Sindelfingen - Der Nachwuchs des FC Liverpool hat bei der ersten Teilnahme den prestigeträchtigen „Mercedes-Benz JuniorCup“ in Sindelfingen gewonnen. Im Finale des Hallenturniers bezwangen die Engländer aus dem Verein von Premier-League-Trainer Jürgen Klopp den SK Rapid Wien am Sonntag 3:2. Bestes deutsches Team waren die Nachwuchskicker des FC Bayern München auf Rang drei. „Wenn man das Halbfinale erreicht, möchte man natürlich ins Finale. Aber guter Abschluss trotzdem“, sagte Nachwuchschef Jochen Sauer dem TV-Sender Sport1 nach dem 2:0 im kleinen Finale gegen die Glasgow Rangers.

Lesen Sie hier alles rund um den 29. Mercedes-Benz Junior Cup.

Rang fünf ging an den FC Schalke 04, Sechster wurde der Rekordsieger VfB Stuttgart. Titelverteidiger Hertha BSC kam nur auf Platz sieben. Beim 3:2 über Atlanta United im Platzierungsspiel schaffte das Team von Trainer Michael Hartmann den ersten Sieg.

Bei dem Turnier waren seit der ersten Auflage im Jahr 1991 schon viele spätere Weltstars als Jugendspieler dabei, darunter auch die deutschen Nationalspieler Manuel Neuer und Joshua Kimmich sowie Arsenal-Profi Mesut Özil.




Unsere Empfehlung für Sie