Von Lewis Hamilton bis Nicholas Latifi Das sind die 22 Formel-1-Piloten der Saison 2020

Von Von und Jürgen Kemmner 

Die Formel 1 startet in Spielberg in die neue Saison. Mit viermonatiger Verspätung – wegen der Corona-Krise. Aber die Piloten sind alle in ihren Cockpits geblieben.

Es geht wieder los – auch Lewis Hamilton freut sich darüber sehr. Foto: imago/Eibner/Memmler 21 Bilder
Es geht wieder los – auch Lewis Hamilton freut sich darüber sehr. Foto: imago/Eibner/Memmler

Stuttgart - Es geht wieder los. Die Formel 1 startet in die „Corona-Saison“. Vieles ist anders. Die Frage ist auch, wie viele Rennen die Organisatoren zustande bringen. Zunächst sind acht Rennen geplant. Insgesamt 15 könnten es werden. Fest stehen indes zwei Dinge: es wird im Kreis herum gefahren. Und es sind auch dieselben Piloten, die im März in Melbourne in die Saison starten sollten. Sie alle sind hoch motiviert. Weil sie froh sind, dass es wieder losgeht. Und weil sie sich auch endlich mal wieder sehen – auch wenn die Gespräche mit Maske stattfinden müssen. Die Vorsichtsmaßnahmen in Österreich sind streng. Wir geben einen Überblick über die Formel-1-Piloten der Saison 2020.

Unsere Empfehlung für Sie