MTV Europe Music Awards Diese Künstler haben abgeräumt – mit Hilfe der Fans

Die südkoreanische Boygroup BTS erhält gleich vier MTV Awards. Foto: imago images/ZUMA Press/Efren Landaos 7 Bilder
Die südkoreanische Boygroup BTS erhält gleich vier MTV Awards. Foto: imago images/ZUMA Press/Efren Landaos

Die südkoreanische Band BTS gilt als Abräumer des Abends. Doch auch Fynn Kliemann sorgt im Netz für Furore: Er hat seinen Sieg in der Kategorie „Best German Act“ der Kreativität seiner Fans zu verdanken.

Stuttgart - Die südkoreanische Boygroup BTS hat bei den MTV Europe Music Awards die meisten Preise gewonnen. Die K-Pop-Band erhielt am Sonntagabend vier Trophäen - darunter auch in der Kategorie „Bester Song“ für ihr englischsprachiges Discopop-Stück „Dynamite“, mit dem sie im September als erste südkoreanische Musikgruppe Platz 1 der US-Single-Charts erreicht hatte. In der Sparte „Bester Künstler“ wurde die Pop-Sängerin Lady Gaga geehrt, als „Bestes Video“ wurde „Popstar“ von DJ Khaled ausgezeichnet.

Kreative Fans verhelfen zum Sieg

Der Preis für den besten deutschen Künstler ging an Fynn Kliemann. Das hat er vor allem seinen Fans zu verdanken, denn bei den MTV Music Awards werden die Preisträger von den Zuschauern gewählt – alle fünf Sekunden konnte man für seinen Lieblingskünstler abstimmen. Einer der Fans dachte sich: Das kann man automatisieren! Und so wurde eine Essiggurke an einem schwenkenden Ventilator befestigt, welcher sich in regelmäßigen Abständen zum Handy drehte. Die Gurke traf auf den entsprechenden Button und schon war für Kliemann abgestimmt. Und das im fünf Sekunden Takt.

Die verrückte Idee löste einen Trend auf Instagram aus. Unter dem Hashtag „VentilatorfürFynn“ wurden Videos gepostet, wie Fans das System nachbauten oder auf andere Weise kreativ wurden: Von Akkuschraubern über Stichsägen bis hin zu Hühnern, die durch ihr Picken in die Futterschale einen Stift bewegten, der auf ein Handy tippte um abzustimmen. Sogar ein Vibrator wurde für diesen Zweck umfunktioniert. Die Ideen seiner Fans hat Fynn Kliemann auf seinem Instagram Kanal gesammelt.

Eine virtuelle Preisverleihung

Wegen der Coronavirus-Pandemie fand die Verleihung dieses Jahr virtuell statt, Auftritte von Künstlern wurden an verschiedenen Orten weltweit aufgenommen und live übertragen. Der französische DJ David Guetta wurde aus Budapest zugeschaltet, drei Mitglieder der vierköpfigen britischen Girlband Little Mix („Woman Like Me“) moderierten aus einem Stadion mit virtuellem Publikum.

Die MTV Europe Music Awards werden seit 1994 jährlich verliehen. Fans können online für ihre Favoriten stimmen. Vergangenes Jahr fand die Musikgala im spanischen Sevilla statt.




Unsere Empfehlung für Sie