Musicnight Weil der Stadt Die ganze Altstadt wird zur Musik-Kneipe

Von flo 

Ein neuer Veranstalter sorgt am Samstagabend für Stimmung.

  Foto: Veranstalter
  Foto: Veranstalter

Weil der Stadt - In den Gassen erklingt Musik, Beats schallen aus den Kneipen: Weil der Stadt wird am Samstag zu einer klingenden Partymeile. Das verspricht Frank Ockert, der die Organisation der Weiler Musicnight zum ersten Mal übernommen hat. Tänzer und Partygänger kennen ihn bereits von der Leonberger Musiknacht, die Ockert schon seit Längerem mit seinem Büro „X-Events“ organisiert.

Am kommenden Samstag, 28. April, ist es nun in Weil der Stadt soweit. In neun Locations sorgen ausgesuchte Bands und DJs von 21 Uhr an für tolle Musik und gute Stimmung. Für alle Kneipen gilt dasselbe Eintrittsarmband, das es im Vorverkauf für 10 und an der Abendkasse für 13 Euro gibt.

Ob Rock, Partyhits, Country, Schlager, Mixed-Music oder Black Music – bei der Weil der Städter Musicnight kommt jeder auf seine Kosten. Im Café Lange spielt „Co What“ klassischen Rock. Im Gemeindehaus St. Augustinus wartet der neue Pächter zusammen mit der Band „Schlagerwelt.live“ auf Gäste.

Gleich zwei Bands spielen im Kreuz: Die „Under Petrol Station“ und Marcel Imbrogiano. Das Hobelspä hat DJ Slott (Partyhits und Charts) zu Gast und in der Brasserie Café Bar Lounge spielt DJ Chris Floydd Mixed-Music, House und Black Music. Im „Zum Städtle“ gib es Pop- und Rockcovers und Reggae mit der Band Topp2 und im Gasthof zum Baum Rock mit „Elephant in a Pitcher“. Unplugged-Musik gibt es im Ox und Q mit der Band „InTeam“. Weiterhin spielt „Four & More“ im Calwer Tor.

Das Eintrittsarmband gibt es im Vorverkauf für 10 Euro in allen teilnehmenden Lokalen, beim E-Center, bei der Jet-Tankstelle sowie im Fit Avenue (Malmsheimer Straße 73) in Weil der Stadt. Am Samstag, 28. April, startet das Programm dann um 21 Uhr.