Nach dem Corona-Lockdown Endlich! Die Kinothek Obertürkheim öffnet wieder

Von  

Das Leben kehrt zurück – auch nach Obertürkheim: An diesem Freitag öffnet die Kinothek wieder ihre Pforten und bietet in beiden Sälen wieder Familienfilme und Arthouse-Perlen. Die Platzzahl ist zwar reduziert, aber der Charme ungebrochen.

So schön ist’s nur noch in der Kinothek Obertürkheim. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko
So schön ist’s nur noch in der Kinothek Obertürkheim. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Stuttgart - Dank Lockerungen nach dem Corona-Lockdown kehrt das öffentliche Leben Schritt für Schritt zurück: Auch nach Obertürkheim in die Asangstraße 15, in die Kinothek. Am Freitag will Lichtspielhaus-Betreiber Ralf Helmreich seine Türen wieder öffnen – mit einem Filmdoppel, das ganz typisch ist für sein Haus: Um 20.30 Uhr laufen im Kino 1 die „Känguru-Chroniken“, die Verfilmung des Szene-Bestsellers von Marc-Uwe Kling unter der Regie von Daniel Levy, ein Film für die gute Laune. Und im Kino 2 startet bereits eine Viertelstunde vorher „Little Woman“, anspruchsvollere Arthouse-Kunst von Greta Gerwig, eine dicht und bilderstark erzählte Emanzipationsgeschichte von vier jungen Frauen im 19. Jahrhundert.

Alles dabei, vom Familienfilm bis zu „Emma“

Fast so wichtig wie das Filmprogramm ist aber natürlich das ganze Setting in Obertürkheim: Der Retro-Charme des Vorstadtkinos mit Saalbar, Tischleuchten und erlesener Wanddeko ist unter Kinofans längst Kult und lohnt auch die S-Bahn-Anfahrt. Und Kinochef Helmreich will diesen Charme auch unter Corona-Hygienebedingungen pflegen – selbst, wenn die Abstandsregeln gerade verlangen, dass er im „großen“ Saal von den 126 Plätze nur rund 40 besetzen darf; im kleinen Saal von den 53 nur 15 zur Verfügung stehen. Tickets gibt es nur live an der Kinokasse, die Plätze werden den Besuchern dann persönlich angewiesen. Am Platz selbst dürfen die Masken abgenommen und Getränke und Snacks von der Bar verzehrt werden. Also der klassische Kinothek-Besuch mit leichten Corona-bedingten Einschränkungen.

Außer am Montag und am Dienstag wird jeden Tag gespielt; am Wochenende gibt es auch wieder Vorstellungen am späten Nachmittag. Außer „Känguru“ und „Little Women“ auf dem Programm: das Biopic „Lindenberg“ über „uns Udo“, das französische Starkino „La Verité“ mit Catherine Deneuve und Juliette Binoche in den Hauptrollen, die sehr frische Literaturverfilmung „Emma“ und Nina Hoss als Geigenlehrerin im deutschen Filmdrama „Das Vorspiel“. Also eigentlich alles wie früher in der Kinothek Obertürkheim. Fast.




Unsere Empfehlung für Sie