Nach EM-Spiel gegen Italien Ohrfeige sorgt für Tumult in Fellbach

Nicht überall verlief die Feier nach der Begegnung Deutschland-Italien friedlich. Foto: 7aktuell.de/Friedrichs
Nicht überall verlief die Feier nach der Begegnung Deutschland-Italien friedlich. Foto: 7aktuell.de/Friedrichs

In Fellbach sind nach dem EM-Spiel Deutschland-Italien die Gemüter erhitzt. Als ein Italien-Fan einen Deutschland-Fan ohrfeigt, muss die Polizei einschreiten.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Fellbach - Nach dem EM-Spiel Deutschland gegen Italien ist es in der Nacht zum Sonntag in Fellbach (Rems-Murr-Kreis) zu handfesten Streitigkeiten gekommen.

Wie die Polizei meldet, gerieten gegen 0.10 Uhr etwa 50 junge Italien-Fans mit Besuchern eines Lokals am Stuttgarter Platz in Streit. Hintergrund waren wohl gegenseitige Pöbeleien, die letztlich darin gipfelten, dass ein Italien-Fan einem Deutschland-Fan eine Ohrfeige verpasste. Schnell mischten sich weitere Personen ein, so dass die Polizei sofort dazwischen ging und alle trennte. Dabei soll ein stark betrunkener 25-Jähriger versucht haben, einen 40-jährigen Polizeibeamten zu schlagen.

Vorläufig festgenommen

Der Polizist konnte allerdings ausweichen. Der mutmaßliche Schläger wurde vorläufig festgenommen und später wieder entlassen. Die Festnahme wollte ein 45-Jähriger verhindern, indem er mehrfach versuchte, den 25-Jährigen von den Beamten wegzuziehen. Auch er muss jetzt mit einer Anzeige rechnen. Die Ermittlungen dauern an.




Unsere Empfehlung für Sie