Nach Gerüchten um den VfB Stuttgart Anthony Modeste – ein Mann für Schalke 04?

Trainiert in Köln – allerdings in der zweiten Mannschaft des FC: Stürmer Anthony Modeste Foto: dpa
Trainiert in Köln – allerdings in der zweiten Mannschaft des FC: Stürmer Anthony Modeste Foto: dpa

Auch mit dem VfB Stuttgart wurde er in Verbindung gebracht. Doch nun hat ein anderer Fußball-Bundesligist Interesse an Anthony Modeste bekundet.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Auch mit dem VfB Stuttgart war Anthony Modeste zuletzt in Verbindung gebracht worden, nun aber ist es der FC Schalke 04, der Interesse am französischen Stürmer bekundet. „Er ist ein Torjäger, der immer eine gute Quote hatte, egal wo er war“, sagte Trainer der Schalker Trainer Domenico Tedesco am Freitag. Auf die Frage nach einer möglichen Verpflichtung antwortete er: „Muss man mal schauen.“

Komplizierte Vertragssituation

Modeste hatte von 2013 bis 2015 für die TSG Hoffenheim 19 und von 2015 bis 2017 für den 1. FC Köln 40 Bundesligatore erzielt. Dann wechselte er für rund 30 Millionen Euro nach China. Seinen Vertrag mit Tianjin Quanjian kündigte der 30-Jährige im Sommer einseitig wegen ausstehender Gehaltszahlungen. Seit Wochen trainiert er bei der zweiten Mannschaft des 1. FC Köln mit. „Seine Vertragssituation ist nicht so einfach“, sagte Tedesco.

Lesen Sie hier: So viel VfB steckt in der jungen Garde der Nationalmannschaft

Einen Torjäger könnte Schalke gut gebrauchen. Die Königsblauen haben in den ersten elf Spielen der Bundesligasaison lediglich acht Treffer erzielt und liegen als Tabellen-14. nur einen Punkt vor dem Relegationsplatz. Zudem fallen die Stürmer Mark Uth (Muskelverletzung) und Breel Embolo (Mittelfußbruch) länger aus.




Unsere Empfehlung für Sie