Nach Lkw-Unfall in Stuttgart Polizei sperrt Fahrspur im Kappelbergtunnel

Nach einem Unfall hat die Polizei eine Spur im Kappelbergtunnel in Richtung Stuttgart gesperrt (Archivbild). Foto: Lichtgut/Max Kovalenko
Nach einem Unfall hat die Polizei eine Spur im Kappelbergtunnel in Richtung Stuttgart gesperrt (Archivbild). Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Nach einem Unfall hat die Polizei eine Spur im Kappelbergtunnel in Fellbach gesperrt. Der Greifarm eines Baggers hatte Kabel und Lampen von der Tunneldecke gerissen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Wegen eines Unfalls hat die Polizei eine Spur im Kappelbergtunnel in Fellbach (Rems-Murr-Kreis) gesperrt. Betroffen ist demnach der rechte Fahrstreifen in Richtung Stuttgart. Derzeit (Stand 16.45 Uhr) ist der Tunnel in diese Richtung nur einspurig befahrbar. Gegen 17.30 Uhr soll die Fahrbahn laut einem Polizeisprecher wieder freigegeben werden.

Gegen 14 Uhr am Dienstagnachmittag war der 48-jährige Fahrer eines Muldenkippers mit einem Minibagger auf der Ladefläche laut Polizeibericht in den Tunnel gefahren. Dabei sei vermutlich der Greifarm des Baggers nicht eingefahren gewesen, wodurch die zulässige Gesamthöhe des Fahrzeugs überschritten wurde.

Der Greifarm habe im Tunnel an der Decke unter anderem Kabelkanäle, Lichter und Warntafeln auf einer Länge von mehreren hundert Metern abgerissen. Experten überprüfen derzeit die Schäden, die sich möglicherweise auf mehrere 10.000 Euro belaufen könnten.




Unsere Empfehlung für Sie