Neckar-Odenwald-Kreis Polizei stoppt betrunkenen Messerwerfer

Von red/dpa/lsw 

Ein Anrufer hatte der Polizei gemeldet, dass ein Mann mit großen Messern hantiere und herumwerfe. Als die Beamten den 32-Jährigen kontrollierten, entpuppt sich dieser offenbar als Messerwerfer.

Die Polizei ermittelt gegen einen betrunkenen Messerwerfer (Symbolfoto). Foto: dpa
Die Polizei ermittelt gegen einen betrunkenen Messerwerfer (Symbolfoto). Foto: dpa

Merchingen - Ein betrunkener Messerwerfer ist bei Merchingen (Neckar-Odenwald-Kreis) von der Polizei gestoppt worden. Beamte hätten am Sonntagmorgen ein Kampfmesser, zwei Taschenmesser und fünf Wurfmesser bei dem 32-Jährigen gefunden, teilte die Polizei am Montag mit. Der Mann habe gesagt, dass er Messerwerfer sei und wegen seiner Trunkenheit seinen Übungsplatz nicht gefunden habe.

Ein Anrufer hatte der Polizei gemeldet, dass ein Mann mit großen Messern hantiere und herumwerfe. Die Polizisten beschlagnahmten die Messer und ermitteln nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Unsere Empfehlung für Sie