Neckarbrücke in Hessigheim Motorradfahrer stirbt nach Unfall

Von mbo 

Ein 54-jähriger Motorradfahrer stürzt auf der Neckarbrücke in Hessigheim. Sanitäter kümmern sich um den Mann, sein Gesundheitszustand verschlechtert sich dennoch zusehends.

Sanitäter mussten am Sonntag einen Motorradfahrer reanimieren. Der 54-Jährige starb später im Krankenhaus. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko/Lichtgut/Max Kovalenko
Sanitäter mussten am Sonntag einen Motorradfahrer reanimieren. Der 54-Jährige starb später im Krankenhaus. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko/Lichtgut/Max Kovalenko

Hessigheim - Ein Motorradfahrer ist am Sonntag in Hessigheim (Kreis Ludwigsburg) tödlich verunglückt. Der 54-Jäh­rige war gegen 13.25 Uhr auf der Neckarbrücke ortseinwärts gefahren und auf halber Strecke von der Fahrbahn abgekommen. Er stieß gegen einen Bordstein und stürzte dann auf den Gehweg. Rettungssanitäter kümmerten sich um den Mann, sein Gesundheitszustand verschlechterte sich aber zunehmend, sodass er noch an der Unfallstelle reanimiert werden musste. Der 54-Jährige starb am Nachmittag im Krankenhaus. Ob die Verletzungen, die er bei dem Unfall erlitten hatte oder gesundheitliche Probleme zu seinem Tode führten, ist unklar.




Unsere Empfehlung für Sie