Netflix-Film mit US-Stars Meryl Streep und Nicole Kidman spielen mit

Die Schauspielerin Meryl Streep ist gerade siebzig Jahre alt geworden. Foto: dpa
Die Schauspielerin Meryl Streep ist gerade siebzig Jahre alt geworden. Foto: dpa

Zuletzt standen sie für die HBO-Serie „Big little Lies“ gemeinsam vor der Kamera, jetzt werden sie die Stars des neuen Netflix-Films „The Prom“. Eine erfolgreiche US-amerikanische Sängerin ist ebenfalls mit von der Partie.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Los Angeles - Ryan Murphy, der Schöpfer von Erfolgsserien wie „Nip/Tuck – Schönheit hat ihren Preis“, „Glee“ und „American Horror Story“, hat Stars wie Meryl Streep und Nicole Kidman für seinen geplanten Netflix-Film „The Prom“ angeheuert. Auch die Musikerinnen Awkwafina und Ariana Grande sollen in der Filmadaption des gleichnamigen Broadway-Musicals mitspielen, wie die US-Branchenblätter „Variety“ und „Hollywood Reporter“ am Dienstag (Ortszeit) berichteten.

Eklat beim Abschlussball

„The Prom“ dreht sich um einen Eklat bei einem Schulabschlussball in einer konservativen Kleinstadt. Eine lesbische Schülerin, die ihre Freundin zu der Feier mitbringen möchte, wird von dem Tanz ausgeschlossen. Daraufhin machen prominente Bühnenstars gegen diese Ungerechtigkeit mobil. Sie wollen den beiden Frauen helfen, aber gleichzeitig mit der Aktion auch selbst im Rampenlicht stehen.

Der US-Schauspielstar Meryl Streep feierte am 22. Juni seinen 70. Geburtstag. Streep wurde 21 Mal für den Oscar nominiert – und gewann ihn drei Mal; derzeit ist sie in der zweiten Staffel der HBO-Serie „Big little Lies“ zu sehen, einer herausragenden Gesellschaftsanalyse um fünf Mütter. Dort spielt Streep an der Seite ihrer Kollegin Nicole Kidman, die für ihre Darstellung der Celeste mit einem Emmy geehrt wurde.




Unsere Empfehlung für Sie