Netzreaktionen zum VfB Stuttgart Das schreiben die Fans zum Sieg gegen die TSG Hoffenheim

Silas Wamangituka und Sasa Kalajdzic feiern zusammen – und die Fans feiern die beiden VfB-Spieler. Foto: Pressefoto Rudel/Robin Rudel 11 Bilder
Silas Wamangituka und Sasa Kalajdzic feiern zusammen – und die Fans feiern die beiden VfB-Spieler. Foto: Pressefoto Rudel/Robin Rudel

Der VfB Stuttgart gewinnt mitten in der Landtagswahl das Landesduell gegen die TSG Hoffenheim. Die VfB-Fans feiern deswegen auf Twitter ihre eigene Wahlpartie. Wir haben die Reaktionen gesammelt.

Digital Unit: Julian Kares (jka)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Es ist der Tag der Duelle in Baden-Württemberg. Winfried Kretschmann gegen Susanne Eisenmann und der VfB Stuttgart gegen die TSG Hoffenheim – die Landtagswahl und die Landespartie ließen die VfB-Fans im Netz nicht unkommentiert. Wir haben die Twitter-Reaktionen zum Sieg des VfB gesammelt.

Dieser Fan hat alles richtig gemacht. Erst zur Wahl, dann folgt der Lieblingsverein:

Die ersten Farbvergleiche vor dem Spiel: Das Fußballspiel am Tag der Landtagswahl wird nicht ohne politische Kommentierung im Netz stattfinden:

Fußball und Politik – eine Kombination, die bestes Sonntagabendprogramm auf zwei Bildschirmen verspricht. Info für alle Tatort-Fans: Polizeiruf 110 ist heute an der Reihe und kann ab 20.15 Uhr ebenfalls noch auf einem Screen mitlaufen.

TSG-Abwehrmann Adams stolpert den Ball ins eigene Tor, Stuttgart führt. Doch der wahre Torschütze heißt für die VfB-Fans Sasa Kalajdzic:

Fußballer-Wahlergebnis-Vergleiche sind natürlich am Start:

Der VfB rettet sich mit der Führung in die Halbzeit, was würde Lothar Matthäus dazu sagen?

In der zweiten Halbzeit trifft der Fan-Liebling zum 2:0. Die Zuneigung für den VfB-Stürmer ist grenzenlos.

Ob die VfB-Fans vor lauter Liebe in der Luft noch atmen können? Auch Wamangituka macht Spaß auf dem Platz:

Und der nächste Jungspieler überzeugt beim VfB nach seiner Einwechslung. Wo soll das enden?

Der nächste Gegner bitte – dieser Fan blickt selbstbewusst voraus:

Denn: Nächste Woche geht es am Samstag um 15.30 Uhr gegen den Tabellenführer aus München.




Unsere Empfehlung für Sie