Neue Serien bei Netflix, Amazon Prime & Co. J.Lo als Polizistin: „Shades of Blue“

Ludwigsburg: Philipp Obergassner (pho)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Mit ihrer Firma Nuyorican Productions hat sich die Sängerin und Schauspielerin Jennifer Lopez für NBC eine Serien-Traumrolle auf den Leib produziert. J.Lo spielt in 13 Episoden die alleinerziehende New Yorker Polizistin Harlee Santos. Die Truppe um ihren Chef Lieutenant Wozniak (Ray Liotta) ist stolz darauf, ihren Bezirk von den schlimmsten Auswüchsen des Verbrechens sauber zu halten. Die Methoden, die ihr Chef dazu eingeführt hat, sind jedoch alles andere als koscher. Santos wird bei einer Aktion von der Anti-Korruptions-Abteilung des FBI erwischt und muss sich fortan entscheiden zwischen einem sorgenfreien Leben für ihre Tochter und der Loyalität zu ihren korrupten Kollegen. Doch auch Wozniak wittert Verrat.

Die Idee zur Serie stammt vom Drehbuchautor Adi Hasak („From Paris With Love“), der Produzent ist Barry Levinson („Rain Man“), der auch bei der Pilotepisode Regie geführt hat.

Als die Polizeiserie in den USA im Januar an den Start ging, fuhr sie für NBC traumhafte Quoten ein: 8,6 Millionen Zuschauer schalteten ein. Anfang 2017 soll dort die zweite Staffel starten. In Deutschland läuft derweil seit dem 18. Oktober die erste Staffel auf RTL, jeden Dienstag um 21:15 Uhr. Die Pilotfolge kam in unserer Kulturredaktion jedoch weniger gut an. Eine solide Krimiserie, aber korrupte Cops in New York sind jetzt wirklich nicht das überraschendste Thema. Wer von Jennifer Lopez allerdings nicht genug kriegen kann, ist hier sicher gut aufgehoben.




Unsere Empfehlung für Sie