Sky-Beach in Stuttgart Dachstrand für den Winter – Kaufhaus-Terrasse bleibt geöffnet

Von Uli Meyer 

Der Sky Beach auf dem Kaufhof-Dach in Stuttgart hat sich in die Winterpause verabschiedet. Doch die Terrasse in 60 Metern Höhe bleibt geöffnet – und bietet ein neues Konzept für den Winter.

Über den Dächern Stuttgarts entspannen sich Besucher des Sky Nature von diesem Jahr an auch in den Herbst- und Wintermonaten. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko 6 Bilder
Über den Dächern Stuttgarts entspannen sich Besucher des Sky Nature von diesem Jahr an auch in den Herbst- und Wintermonaten. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Stuttgart - Die hundert Tonnen Sand, die Palmen und die Liegestühle sind seit vergangenen Samstag verschwunden. Der Dachstrand auf dem Kaufhof-Parkhausdach an der Königstraße legt die übliche Winterpause ein. Anders als in den vergangenen 15 Jahren herrscht dort oben auf 60 Metern Höhe in diesem Jahr kein winterlicher Leerlauf mehr. Lothar Müller, Besitzer des sogenannten Sky Beach, hat ein Konzept namens Sky Nature umgesetzt, das an den Sommerbetrieb anknüpft. In 450 Töpfen, auf 1500 Quadratmeter verteilt, wachsen nun diverse winterfeste Pflanzen. Besucher können hier flanieren und sich auf Sitzgelegenheiten ausruhen, auch eine ganzjährige Bewirtung gibt es.

Grüne Dächer gegen die Hitze in der Stadt

Der Erste, der die umgestaltete Dachterrasse in Augenschein genommen hat, war am Mittwoch OB Fritz Kuhn. Nach dem Rundgang durch die Landschaft mit bis zu zwei Meter hohen Schilfgräsern und rund 40 anderen Pflanzensorten war der grüne Oberbürgermeister angetan. „Das ist ein tolles Projekt. Es zeigt, was alles möglich ist“, sagte Kuhn. Inspiriert wurde Müller vom Landschaftsplanungsingenieur Jonas Reif. Der wiederum holte sich seine Ideen von Städten, die mit Hitze, Luftverschmutzung und zunehmender Erwärmung mindestens genauso zu kämpfen haben wie Stuttgart in seiner Kessellage. „Bergamo in Norditalien ist im Zentrum extrem begrünt worden. Und das wirkt sich dort schon nachhaltig aus“, nennt Reif ein Beispiel. Ein Punkt, der auch den hiesigen OB antreibt: „Stuttgart wird immer heißer. Wir müssen viel mehr grüne Infrastruktur schaffen.“

Sonderthemen