Neuheit aus Waldenbuch Bei Ritter sprudelt jetzt der Kakao

Hauke Will war an der Entwicklung der Kakao-Brause beteiligt. Foto: Caroline Holowiecki
Hauke Will war an der Entwicklung der Kakao-Brause beteiligt. Foto: Caroline Holowiecki

Der Schokoladenhersteller Alfred Ritter hat ein neues Produkt entwickelt: eine Kakao-Limo. Wer sie probieren will, muss sich beeilen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Waldenbuch - Kakao zum Trinken? Der wird in der Regel heiß und cremig serviert. Nun gibt es allerdings etwas Neues: eine Kakao-Limo. Die Firma Alfred Ritter, der Hersteller der Ritter-Sport-Schokolade, hat eine Produktneuheit auf den Markt gebracht, nämlich ein Erfrischungsgetränk auf Basis von Kakaofruchtfleisch. Für die Vermarktung der Flaschen wurde das interne Start-up Cacaovida gegründet.

Was die Limo mit Nachhaltigkeit zu tun hat

Hauke Will ist einer der „Limonaden-Erfinder“, wie er lachend sagt. Als Leiter der Abteilung Landwirtschaftliche Produktion bei Ritter war er an der Entwicklung der neuen Kakao-Brause maßgeblich beteiligt. Die Grundidee: Nachhaltigkeit. „Uns geht es darum, die ganze Kakaofrucht zu verwerten“, sagt er. Denn während in der Regel nur die Bohnen von Interesse seien und allenfalls die Schale zu Dünger verarbeitet werde, sei das weißliche Fruchtfleisch normalerweise ein Abfallprodukt. Für Cacaovida kommt es nun in die Mehrweg-Glasflasche.

Auf der firmeneigenen 1200 Hektar großen Kakaoplantage in Nicaragua werde das Naturprodukt bei der Fermentation der Bohnen aufgefangen, gefiltert, pasteurisiert und von dort zur Weiterverarbeitung nach Deutschland gebracht. „Unser Ansatz ist: Wir wollen die Kakaofrucht nicht nur auf die Bohnen reduzieren. Kakao kann mehr“, stellt Hauke Will klar.

Das ist drin im neuen Kakao-Getränk

Das neuartige Getränk besteht laut einer Mitteilung der Firma Alfred Ritter nur aus fünf Zutaten: aus Kakaosaft, der aus dem Fruchtfleisch der Kakaofrucht gewonnen wird, einem Teeaufguss aus getrocknetem Kakaofruchtfleisch, Wasser, Kohlensäure und fünf Gramm Zucker pro 100 Milliliter. Vom Ergebnis ist Hauke Will überzeugt. Den Geschmack des exotischen Fruchtfleischs vergleicht er mit dem von Litschis. „Es ist erst seit kurzem als Lebensmittel zugelassen“, erklärt er.

Lesen Sie aus unserem Plus-Angebot: Warum Bio bei Ritter Sport nicht funktioniert

Wer probieren will, muss sich sputen. Zunächst wurden nur 15 000 Flaschen von Cacaovida abgefüllt. Erhältlich sind sie ab diesen Samstag, 24. Juli, zum einen im Ritter-Sport-Schokoshop in Waldenbuch, außerdem im Flagship-Store in Berlin und online. Hauke Will betont: „Wir gehen davon aus, dass es weitergeht, wenn die ersten Kunden uns Feedback geben.“

Mehr Infos zur neuen Kakao-Limo stehen unter www.cacaovida.com




Unsere Empfehlung für Sie