Neuheiten bei Netflix, Amazon und Co. Sieben Streaminghits, die Sie im November nicht verpassen sollten

Von  

Eine Hausfrau wird Comedystar. Ein Polizist ermittelt rückwärts. Marvels „The Punisher“ und Spike Lee „She’s gotta have it“ gehen in Serie. Wir verraten Ihnen, was sich im November bei Amazon, Netflix und Co. lohnen dürfte.

Rachel Brosnahan als jüdische Hausfrau, die sich in „The Marvelous Mrs. Maisel“ Ende der 1950er Jahre auf die Comedybühnen New York Citys verirrt Foto: Amazon
Rachel Brosnahan als jüdische Hausfrau, die sich in „The Marvelous Mrs. Maisel“ Ende der 1950er Jahre auf die Comedybühnen New York Citys verirrt Foto: Amazon

Stuttgart - Abseits des Programms der traditionellen TV-Sender tummeln sich oft die interessanteren Fernsehstoffe. Streaming-Dienste wie Amazon und Netflix und Bezahlsender wie Sky haben – oft als deutsche Erstausstrahlung und als Eigenproduktion – eine kaum übersehbare Menge an hochwertigen TV-Serien und TV-Filmen im Angebot. Wir stellen die sieben interessantesten Neuerscheinungen des kommenden Monats vor.

The Marvelous Mrs. Maisel

Die wunderbare Miriam „Midge“ Maisel, ein jüdisches Mädchen von der Upper West Side, macht sich Ende der 1950er Jahre auf, in den Kellerklubs von New York City als Stand-Up-Comedian Karriere zu machen. Amy Sherman-Palladino („Gilmore Girls“) macht die Comedyserie zu einer unglaublich komischen One-Woman-Show für Rachel Brosnahan („House of Cards“).

ab 25. November, Amazon

Tin Star

Einen Londoner Polizisten hat es in die kanadischen Rocky Mountains verschlagen. Doch auch dort holt ihn und seine Familie die gewalttätige Vergangenheit ein, die sie hinter sich lassen wollten. Neben Tim Roth („Lie to me“) ist in der Miniserie, die auf einem Videospiel beruht, Christina Hendricks („Mad Men“) als Vizepräsidentin eines Ölkonzerns zu sehen.

ab 6. November, Sky Atlantic

Marvel’s The Punisher

Der Comicverlag Marvel baut sein Superhelden-TV-Universum bei Netflix weiter aus: Nachdem sich dort bereits Jessica Jones, Daredevil, Luke Cage und Iron Fist in eigenen Serien und gemeinsam als The Defenders tummeln, darf jetzt auch The Punisher (Jon Bernthal) ran, der den Tod seiner Familie rächen will.

ab 17. November, Netflix

Alias Grace

Die Miniserie, die von dem Dienstmädchen Grace (Sarah Gadon) erzählt, die Mitte des 19. Jahrhunderts wegen eines Doppelmordes verurteilt wurde, ist wie schon die mehrfach mit Emmys ausgezeichnete Serie „A Handmaid’s Tale“ eine Adaption eines Romans von Margaret Atwood. Die TV-Fassung stammt von Sarah Polley, Nebenrollen spielen Zachary Levi und Anna Paquin.

ab 3. November, Netflix

She’s gotta have it

Im Jahr 1986 schuf Spike Lee mit „She’s gotta have it“ ein Meisterwerk des unabhängigen US-Kinos und löste eine Kinowelle aus, die man bald New Black Cinema nannte. Nach mehr als 30 Jahren arbeitet Lee die Geschichte von Nola Darling, die sich nicht zwischen drei Lovern entscheiden will, in eine Serie um.

ab 23. November, Netflix

Rellik

Was haben Christopher Nolans „Memento“, François Ozons „5x2“ und Gaspar Noés „Irréversible“ gemeinsam? Richtig, sie erzählen rückwärts, sie beginnen am Ende einer Geschichte und arbeiten sich an deren Ausgangspunkt zurück. Das gleiche perfide Spiel treibt auch die britische Polizeiserie „Rellik“ mit Richard Dormer, Jodie Balfour und Ray Stevenson: Am Anfang steht der gelöste, am Ende der noch ungeklärte Fall.

ab 10. November, Amazon

White famous

Die Hollywood-Satire, die sich lose an der Lebensgeschichte von Jamie Foxx orientiert, stammt von Tom Kapinos, der sich auch die Serie „Californication“ ausgedacht hat: Floyd Mooney (Jay Pharoah) ist ein afroamerikanischer Komiker, der gerade dabei ist Karriere zu machen, aber feststellen muss, dass er, um ganz nach oben zu kommen, vor allem Weißen gefallen muss.

ab 7. November, Sky Atlantic

Außerdem im November

Netflix startet am 7. November das Seriendrama „The Sinner“ mit Jessica Biel und Bill Pullman und am 22. November den Western „Godless“ mit Jack O’Connell und Jeff Daniels. Bei Fox geht am 9. November „American Horror Story“ in die siebte und bei Amazon am 3. November „Transparent“ in die vierte Staffel.




Unsere Empfehlung für Sie