Neustart an der Kunsthalle Baden-Baden Eröffnung mit Performances

Von  

Im Mai haben Çağla Ilk und Misal Adnan Yıldız die Leitung der Kunsthalle Baden-Baden. Nach längerer Schließzeit werden jetzt zwei Wochen lang Performances gezeigt. Langfristig soll das Ausstellungshaus eine „Plattform der Kollaboration“ werden.

Çağla Ilk und Misal Adnan Yıldız sehen die Kunsthalle Baden-Baden als Lernort. Foto: Göksa Baysal
Çağla Ilk und Misal Adnan Yıldız sehen die Kunsthalle Baden-Baden als Lernort. Foto: Göksa Baysal

Baden-Baden - Die Schlagworte klingen schon einmal sehr ambitioniert: Die Kunsthalle Baden-Baden soll ein „Raum öffentlicher Imagination“ werden, eine „Plattform der Kollaboration“, an der ein „dynamischer Lernprozess“ gestartet werden soll.

Das hat das neue Führungsduo nun bei einer Pressekonferenz erklärt. Çağla Ilk und Misal Adnan Yıldız haben im Mai die Leitung der Kunsthalle übernommen und starten an diesem Wochenende mit einem Eröffnungsprogramm, zu dem Kunst-, Performance-und Regieklassen aus ganz Deutschland eingeladen wurden.

Mit dabei ist auch die Klasse der Künstlergruppe Discoteca Flaming Star der Stuttgarter Kunstakademie. Die Studierenden werden in den kommenden zwei Wochen Performances oder auch computerbasierte Projekte zeigen und außerdem eine Ausstellung entwickeln, die im nächsten Frühjahr gezeigt wird.

Ende Oktober diesen Jahres eröffnet die Ausstellung „Valie Export“, die bereits vor dem Amtsantritt von Ilk und Yildiz zum achtzigsten Geburtstag der Künstlerin konzipiert wurde und verschoben werden musste.




Unsere Empfehlung für Sie