Newsblog zur Wahl in Thüringen Bodo Ramelow zum Ministerpräsidenten gewählt

Von red/dpa 

Linke-Politiker Bodo Ramelow ist erneut zum Ministerpräsidenten Thüringens gewählt worden. Die Wahl des neuen Regierungschefs haben wir in unserem Newsblog zum Nachlesen abgebildet.

Der frühere Ministerpräsident und erneute Kandidat für das Amt, Bodo Ramelow (Die Linke), gibt im zweiten Wahlgang seine Stimme ab. Foto: dpa/Martin Schutt
Der frühere Ministerpräsident und erneute Kandidat für das Amt, Bodo Ramelow (Die Linke), gibt im zweiten Wahlgang seine Stimme ab. Foto: dpa/Martin Schutt

Stuttgart/Berlin - Die Abgeordneten im thüringischen Landtag wählen am Mittwochnachmittag erneut einen Ministerpräsidenten. Der frühere Regierungschef Bodo Ramelow (Linke) tritt abermals an, ihm stellt die AfD ihren Landes- und Fraktionschef sowie Rechtsaußen Björn Höcke entgegen.

Kurzzeitig stand der Wahltermin am Mittwoch wegen eines Corona-Verdachts bei einem CDU-Abgeordneten auf der Kippe. Der Verdacht bestätigte sich aber nicht, wie das Landesgesundheitsministerium am Dienstagabend mitteilte. Bei einem anders ausgefallenen Ergebnis wäre die Wahl wohl verschoben worden.

• Ramelow geht notfalls in den dritten Wahlgangzum Artikel

• Höcke tritt zur Wahl als Ministerpräsident anzum Artikel

• Linke wollen bei Scheitern Ramelows Landtag auflösenzum Artikel

Die neuesten Entwicklungen können Sie im Newsblog verfolgen: