Nürtingen Gast wirft Aschenbecher nach Wirtin

Die Polizei rückte in Nürtingen wegen eines 47-Jährigen zu einer Kneipe aus. Foto: dpa
Die Polizei rückte in Nürtingen wegen eines 47-Jährigen zu einer Kneipe aus. Foto: dpa

In Nürtingen weigert sich ein Gast in einer Kneipe seine Zeche zu bezahlen und bekommt Hausverbot. Daraufhin greift er die Wirtin körperlich an.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Nürtingen - Ein unliebsamer Gast hat am Mittwochabend in einer Bar in der Straße Schloßberg in Nürtingen (Kreis Esslingen) einen Polizeieinsatz verursacht. Offenbar hatte der 47-Jährige bereits bei früheren Besuchen einen niedrigen dreistelligen Betrag auf seinem „Deckel“ angesammelt und wollte diesen nicht bezahlen. deshalb hatte ihn die Wirtin am Dienstagabend des Lokals verwies und Hausverbot erteilt.

Der 47-Jährige kehrte gegen 1.30 Uhr zur Bar zurück und warf einen gläsernen Aschenbecher nach der Wirtin, der die Frau jedoch verfehlte.

Am Mittwoch kam er gegen 22.45 Uhr erneut in die Kneipe und wurde wieder des Lokals verwiesen. Nach Aussage mehrerer Zeugen reagierte der 47-Jährige darauf mit diversen Kraftausdrücken und Drohungen gegenüber der Wirtin und bedrängte sie.

Beamte beleidigt und Widerstand geleistet

Ein Gast schritt ein und warf den Mann aus der Bar. Beim Versuch, vor den gerade hinzukommenden Polizeibeamten zu fliehen, wurde der 47-Jährige nach kurzer Verfolgung gestellt. Er leistete bei seiner Festnahme erheblichen Widerstand. Laut Polizei beleidigte er die eingesetzten Beamten mehrfach.

Der 47-Jährige wurde auf richterliche Anordnung bis zum Morgen in Gewahrsam genommen. Während der Tat stand er augenscheinlich unter starkem Alkoholeinfluss. Er muss nun mit einer Anzeige rechnen.




Unsere Empfehlung für Sie