Öffentlich-Rechtliche Sommer der Stars in der ARD

Von uh/dpa 

Am 29. Juni startet im Ersten die ARD-Reihe „Sommerkino“ mit Kinohits der vergangenen Jahre als Free-TV-Premiere. Filmfreunde können sich auf viele deutsche und internationale Stars freuen, darunter Martina Gedeck, Meryl Streep, Penélope Cruz, Tom Hanks oder Andrew Garfield.

Frances McDormand im oscarprämierten Meisterwerk „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“- am 27. Juli in der ARD im „Sommerkino“. Die weiteren Highlights der Reihe finden Sie in unserer Bildergalerie. Foto: Fox Germany 9 Bilder
Frances McDormand im oscarprämierten Meisterwerk „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“- am 27. Juli in der ARD im „Sommerkino“. Die weiteren Highlights der Reihe finden Sie in unserer Bildergalerie. Foto: Fox Germany

München - Am Montag, 29. Juni, startet im Ersten die alljährliche ARD-Reihe „Sommerkino“ mit Kinohits der vergangenen Jahre als Free-TV-Premiere. Filmfreunde können sich auf deutsche und internationale Film- und TV-Stars freuen. Für Fans von Sebastian Bezzel als Provinzpolizist Eberhofer etwa gibt es den sechsten Teil der Heimatkrimi-Reihe nach Rita Falks Bestseller zu sehen; zudem locken Hollywood-Produktionen mit Robert Redford, Penélope Cruz und Javier Bardem. Insgesamt werden 13 Filme gezeigt.

Oscarprämiertes Meisterwerk

Los geht es mit der Ehekomödie „Und wer nimmt den Hund?“ mit Martina Gedeck und Ulrich Tukur (29. Juni); sie spielen ein Paar, das seine 25 Ehejahre bei der Psychologin auf die Couch legt. Im Juli folgen dann unter anderem das „Washington Post“- und Vietnamkriegs-Drama „Die Verlegerin“ mit Meryl Streep und Tom Hanks (20. Juli) sowie das Meisterwerk „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ (27. Juli). Für diesen Film gewann Hauptdarstellerin Frances McDormand 2018 einen Oscar.

Zum Abschluss am 11. August wird der österreichisch-deutsche Spielfilm „Der Trafikant“ gezeigt – mit Bruno Ganz als Sigmund Freud. Die Filme laufen montags um 20.15 Uhr oder dienstags um 22.45 Uhr.

Hier die Termine und Filme auf einen Blick:

Montags, 20.15 Uhr

- 29. Juni: „Und wer nimmt den Hund?“

– 6. Juli: „Book Club – Des Beste kommt noch“: Romantische Best-Ager-Komödie mit Jane Fonda, Diane Keaton

- 13. Juli:„Grüner wird’s nicht, sagte der Gärtner und flog davon“: Roadmovie mit Elmar Wepper

- 20. Juli: „Die Verlegerin“: Steven Spielbergs, mit Meryl Streep und Tom Hanks perfekt besetztes, Politdrama über die wahre Geschichte der Pentagon Papers

- 27. Juli: „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“: Regisseur Martin McDonaghs Meisterwerk über eine Mutter, die nicht hinnehmen möchte, dass der Mord an ihrer Tochter ungesühnt bleibt.

- 3. August: „Leberkäsjunkie“: Wenn im Provinzkaff Niederkaltenkirchen gemordet wird, dann beginnt Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) gemächliche Ermittlungen.

- 10. August: „Wie gut ist deine Beziehung?“: Beziehungskomödie mit Julia Koschitz und Friedrich Mücke.

Dienstags, 22.45 Uhr

- 7. Juli 2020: „Ein Gauner & Gentleman“: Die Hollywoodlegende Robert Redford zeigt als lässiger Outlaw in der charmanten Kinokomödie alle Facetten seines Könnens.

- 14. Juli 2020: „Solange ich atme“: Der ehemalige „Spider-Man“-Darsteller Andrew Garfield spielt die Hauptrolle in dem auf einer wahren Geschichte beruhenden Drama.

- 21. Juli 2020: „Zu guter Letzt“: Shirley MacLaine in Bestform. Publikumsliebling Amanda Seyfried spielt den Gegenpart in dieser Generationenkomödie.

- 28. Juli 2020: „Fisherman’s Friends – Vom Kutter in die Charts“: Im Jahr 2010 stürmte der Shanty-Männerchor Fisherman’s Friends mit einem Folk-Album die britischen Charts. Ein Feel-Good-Movie.

- 4. August 2020: „Offenes Geheimnis“: In dem Psychothriller des iranischen Regisseurs Asghar Farhadi steht das Traumpaar Penélope Cruz und Javier Bardem gemeinsam vor der Kamera.

- 11. August 2020: „Der Trafikant“: Die Bestsellerverfilmung zeigt den jungen Simon Morzé an der Seite von Bruno Ganz in seiner letzten Rolle als Sigmund Freud.




Unsere Empfehlung für Sie