Oldie-Nights in Esslingen Von den Stones bis hin zu Abba

Von adt 

Nach einer fünfjährigen Durststrecke können die Musikfans wieder aufatmen. Die Esslinger Oldie-Nights sind wieder da. An drei Abenden legen sechs Band einen nostalgischen Klangteppich über den Hafenmarkt.

Drei Tage lang rocken die Bands bei den Oldie-Nights den Esslinger Hafenmarkt. Foto:  
Drei Tage lang rocken die Bands bei den Oldie-Nights den Esslinger Hafenmarkt. Foto:  

Esslingen - Vier Jahre lang haben die Esslinger Oldie-Nights pausiert, nachdem der damalige Veranstalter das Handtuch geworfen hatte. Jetzt startet das Festival, das im Jahr 1995 aus der Taufe gehoben worden war, wieder durch. Drei Tage lang kann das Publikum auf dem historischen Esslinger Hafenmarkt wieder in seliger Musikerinnerung schwelgen. Auf der Bühne bringen die sechs Bands unter anderem die Musik der Rolling Stones, von Gary Moore, von Joe Cocker, von Foreigner, von Status Quo und von Abba zum Klingen.

Das Musikfestival beginnt diesen Freitag, 7. Juni, mit der Rolling-Stones-Coverband Stoned, die von 18 Uhr an auf der Bühne stehen wird. Um 20.30 Uhr wird die Band von Siggi Schwarz & Friends abgelöst, die sich der Musik von Gary Moore verschrieben haben. Der Samstag steht im Zeichen der Musik von Foreigner. Cold as Ice heißt die Band in Anlehnung an einen der größten Hits ihrer Vorbilder. Auch hier geht es musikalisch um 18 Uhr los. Um 20.30 Uhr haben Quotime die größten Hits von Status Quo im Gepäck.

Den Schlusspunkt setzen am Sonntag, beginnend wieder um 18 Uhr und um 20.30 Uhr, Joe Cocker und Abba. Auf der Bühne stehen natürlich nicht die Originale, sondern die Juice-Cocker-Band und Agnethas Affair. Die Veranstaltung unter dem über dem Hafenmarkt aufgespannten Riesenschirm findet auch bei schlechtem Wetter statt.

Der Eintritt kostet 14 Euro pro Abend im Vorverkauf. An den Abendkassen werden zwei Euro mehr fällig.

Hier gibt’s eine Übersicht über weitere Freiluft-Feste in Esslingen und der Region.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie