Orkan Xaver hält sich zurück Kaum Sturmschäden in der Region Stuttgart

Von SIR 

Der Südwesten ist von Orkan Xaver zum größten Teil verschont geblieben. In der Region Stuttgart hinterlässt der Sturm kleinere Schäden. Autos werden beschädigt und Bäume stürzten um. Verletzt wurde niemand. Unwetterwarnung am Montag für den Schwarzwald und Südbaden.

Xaver hinterlässt in der Region Stuttgart nur kleinere Schäden: Ein Baum blockiert am Donnerstagabend die L1200 zwischen Holzmaden und Weilheim an der Teck im Kreis Esslingen.  Foto: FRIEBE|PR/ Sven Friebe 14 Bilder
Xaver hinterlässt in der Region Stuttgart nur kleinere Schäden: Ein Baum blockiert am Donnerstagabend die L1200 zwischen Holzmaden und Weilheim an der Teck im Kreis Esslingen. Foto: FRIEBE|PR/ Sven Friebe

Orkan Xaver hat in der Region Stuttgart kleinere Schäden verursacht. In den Kreisen Esslingen und Göppingen und im Rems-Murr-Kreis wurden Bäume entwurzelt und Autos beschädigt. Alle übrigen Kreise blieben vom Sturm verschont.

Stuttgart - Die Ausläufer des Orkans Xaver sind in der Nacht zum Freitag ohne nennenswerte Folgen über den Südwesten hinweggezogen. Es sind nach Angaben des Stuttgarter Lagezentrums keine größeren Schäden zu beklagen. In den Kreisen Göppingen und Esslingen sowie im Rems-Murr-Kreis hat Xaver für kleinere Schäden gesorgt. Verletzt wurde niemand, insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 1500 Euro.

Für Montag gab der Deutsche Wetterdienst (DWD) eine Umwetterwarnung für die Regionen Schwarzwald und Südbaden heraus. Dort erwarten die Wetterexperten Stürme und Schneeverwehungen bei Windgeschwindigkeiten über 100 Kilometern pro Stunde.

Fliegende Werbeschilder im Kreis Göppingen

Sturm Xaver hat nach Angaben der Polizei am Donnerstagabend in der Hauptstraße in Eislingen (Kreis Göppingen) ein etwa zwei Meter hohes Werbeschild aus der Verankerung gerissen. Das Schild schleuderte durch die Luft und krachte auf einen geparkten BMW.  Dabei entstand ein Schaden von 500 Euro.

In der Stuttgarter Straße drohte der Sturm Blechbahnen von einem provisorisch abgedeckten Hausdach zu lösen. Die Feuerwehr musste das Dach absichern.

In der Marienstraße in Geislingen (Kreis Göppingen) wurde ein Mercedes von einem weiteren fliegenden Werbeschild beschädigt. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 200 Euro.

Stürzende Bäume im Rems-Murr-Kreis

In der Nacht zum Freitag entwurzelte Sturm Xaver im Raum Backnang im Rems-Murr-Kreis zwei Bäume. Kurz vor 21 Uhr blockierte auf der Landesstraße 1119 zwischen Althütte-Sechselberg und Murrhardt-Vorderwestermurr ein umgefallener Baum die Fahrbahn. Die Feuerwehr konnte die Straße schnell räumen.

An der Bundesstraße 14 zwischen Sulzbach/Murr und Berwinkel stürzte Freitagfrüh gegen 4 Uhr ein Baum um und blockierte die Straße. Die Stelle konnte über einen Parkplatz umfahren werden. Die Straßenmeisterei entfernte den Baum.

Auto beschädigt im Kreis Esslingen

Auch im Kreis Esslingen hat Sturm Xaver kleinere Spuren hinterlassen. In Oberboihingen fielen am Donnerstagabend gegen 19.45 Uhr Gitterteile auf ein geparktes Auto. Die Gitter waren in der Schulstraße gegen einen Bauzaun gelehnt gewesen. Es entstand ein Schaden von 800 Euro.

Am Donnerstagabend um 19.30 Uhr blockierte ein Baum die Landesstraße 1200 zwischen Holzmaden und Weilheim an der Teck. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr beseitigte den Baum und säuberte die Straße. Die Polizei regelte den Verkehr, da die Straße kurze Zeit gesperrt werden musste.

Sonderthemen



Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie