Owen Unfallverursacher flüchtet zu Fuß

Von jüv 

Ein BMW-Fahrer hat am frühen Donnerstagmorgen auf der Landesstraße zwischen Owen und Beuren einen Frontalzusammenstoß verursacht, bei dem ein Mann schwer verletzt wurde. Danach flüchtete der Unfallverursacher zu Fuß.

Der Verursacher eines schweren Unfalls bei Owen ist zu Fuß geflüchtet, ohne sich um die Folgen zu kümmern. Foto: dpa
Der Verursacher eines schweren Unfalls bei Owen ist zu Fuß geflüchtet, ohne sich um die Folgen zu kümmern. Foto: dpa

Owen - Die Polizei sucht nach einem BMW-Fahrer, der am Donnerstag einen schweren Unfall auf der Landesstraße zwischen Owen und Beuren verursacht hat. Er flüchtete nach der Kollision zu Fuß. Laut einer Mitteilung der Polizei war der Unbekannte gegen 5.30 Uhr kurz nach dem Ortsende von Owen aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort streifte er zunächst einen Mercedes CLK und prallte dann frontal auf einen Fiat Panda. Dessen 56 Jahre alter Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste in eine Klinik gebracht werden. Der 57-jährige Mercedes-Fahrer blieb unverletzt.

Der Unfallverursacher, der nach den Erkenntnissen der Polizei ebenfalls verletzt sein muss, stieg unmittelbar nach dem Zusammenstoß aus und flüchtete zu Fuß. An der zunächst erfolglosen Fahndung nach ihm war auch ein Polizeihubschrauber beteiligt. Der BMW wurde beschlagnahmt und kriminaltechnisch untersucht. Der bei dem Unfall entstandene Schaden wird mit rund 11 000 Euro beziffert. Die Polizei, 07 11/3 99 04 20, bittet um Hinweise.




Veranstaltungen