Pandemiekonforme Open-Airs „Kultur im Freien“ findet 2021 wieder im Kreis Böblingen statt

Open Air  mit dem James-Geier-Trio im Juli 2020 vor dem Aramis-Hotel in Nebringen:  Die Reihe Kultur im Freien soll auch dieses Jahr wieder pandemiekonforme Konzerte möglich machen Foto: Stefanie Schlecht/Stefanie Schlecht
Open Air mit dem James-Geier-Trio im Juli 2020 vor dem Aramis-Hotel in Nebringen: Die Reihe Kultur im Freien soll auch dieses Jahr wieder pandemiekonforme Konzerte möglich machen Foto: Stefanie Schlecht/Stefanie Schlecht

Corona will einfach nicht verschwinden. Die Herrenberger Firma EMT setzt ihre pandemiekonforme Reihe „Kultur im Freien“ deshalb fort – und setzt dabei auch auf neue Locations.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Herrenberg/Kreis Böblingen - Als wahre Pandemie-Pioniere erwiesen sich im vergangen Jahr die Veranstaltungstechniker der Firma Event-Media-Tec (EMT). Mit „Kultur im Auto“ und später auch mit „Kultur im Freien“ zeigten die Herrenberger, dass Livemusik, Kleinkunst und andere Formate auch mit Abstands- und Hygiene-Vorschriften möglich sind.

Ein Jahr später bestimmt die Pandemie noch immer unseren Alltag. Das Konzept von „Kultur im Freien“ hat sich deshalb nicht überholt, sondern ist immer noch gefragt wie eh und je. Ab Mai will das EMT-Team die Reihe erneut starten und verspricht „ein spannendes, witziges und berührendes Outdoor-Kultur-Programm“.

Nach dem Motto klein, fein, gemütlich und vor allen Dingen unter Umsetzung der aktuellen Corona-Richtlinien planen die Veranstaltungstechniker Live-Acts für jeweils acht Abendvorstellungen in den einzelnen Locations. Zum Konzept gehören dabei laut EMT wieder die Versorgung mit Snacks und kühlen Getränken sowie ein Lounge-Bereich und eine coronakonforme Organisation. Bekannte Künstler aus Radio, Theater und Fernsehen präsentieren Comedy, Zauberei, Lokalkultur und Musik.

Herrenberger Marktplatz kommt als neue Location hinzu

Folgende Termine und Veranstaltungsorte stehen bereits fest: Vom 20. bis zum 30. Mai will EMT den Herrenberger Marktplatz bespielen. Vom 10. bis zum 20. Juni bezieht „Kultur im Freien“ sein Quartier wieder auf der Wiese hinter Wanners Vis-à-Vis in Holzgerlingen. Vom 8. bis zum 18. Juli ist die Rückkehr zur Ehninger Festwiese geplant, die Zeit vom 22. Juli bis zum 1. August ist für den Außenbereich des Nebringer Hotels Aramis am Naturbadesee reserviert. Auch der Sindelfinger Glaspalast steht wieder auf dem Tourplan. Dort soll „Kultur im Freien“ vom 26. August bis zum 5. September gastieren. Davor ist noch eine weitere Open-Air-Reihe vom 12. bis zum 22. August geplant – hierfür steht der Veranstaltungsort nach derzeitigen Angaben der Organisatoren aber noch nicht fest.

Es geht um Standortsicherung und den Erhalt von Arbeitsplätzen

Inmitten einer nach wie vor schwierigen Situation will die Eventschmiede aus Herrenberg wieder zuverlässig für Live-Erlebnisse bei jeden Witterungsverhältnissen sorgen. „Viele fleißige Helfer sind wieder mit vollem Einsatz für die regionalen Künstler in Aktion“, sagt Firmensprecher Michael Eipper. „Denn wichtig ist uns die Standortsicherung und Erhaltung der Arbeitsplätze von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – auch und ganz besonders im zweiten Corona-Jahr 2021“, so Eipper, der bei EMT für den Vertrieb zuständig ist.

Das EMT-Team habe viele Ideen, um gemeinsam durch die Krise zu kommen, informiert Eipper in einer Pressemitteilung des Unternehmens. „Momentan wird mit Hochdruck am Programm gearbeitet, welches in Kürze online verfügbar ist“, kündigt er an. Tickets und Infos gibt es unter www.kulturimfreien.de im Netz.




Unsere Empfehlung für Sie