Parkplatz-Streit Alec Baldwin erneut wegen versuchten Angriffs vor Gericht

Von red/dpa 

Wegen eines Vorfall von Anfang November muss US-Schauspieler Alec Baldwin in New York erneut vor Gericht erscheinen. Baldwin soll damals einen 49 Jahre alten Mann geschlagen haben, weil dieser ihm einen Parkplatz weggeschnappt hatte.

Baldwin soll damals einen 49 Jahre alten Mann geschlagen haben. Foto: AP
Baldwin soll damals einen 49 Jahre alten Mann geschlagen haben. Foto: AP

New York - US-Schauspieler Alec Baldwin muss wegen eines Parkplatz-Streits in New York erneut vor Gericht erscheinen. Bei dem Gerichtstermin am Mittwoch (Ortszeit) sollte es um einen Vorfall von Anfang November gehen: Baldwin soll damals einen 49 Jahre alten Mann geschlagen haben, weil dieser ihm einen Parkplatz weggeschnappt hatte, wie US-Medien berichteten.

Der 60-jährige Schauspieler ist demnach wegen versuchten Angriffs und Belästigung angeklagt. Sein Gegenüber hatte nach dem Vorfall über Schmerzen im Kiefer geklagt. Baldwin bestreitet die Prügel, gab laut Berichten aber zu, den Mann geschubst zu haben. Die Anwälte des Schauspielers wollen dies mit Videoaufzeichnungen des Zwischenfalls belegen.