Partys in Stuttgart an Weihnachten Runter von der Couch – wohin geht’s zum Feiern?

Von  

Weihnachten ist ein Fest der Ruhe und Besinnlichkeit – aber irgendwann reicht es dann auch. Wir zeigen, wo rund um die Feiertage in Stuttgart der Weihnachtsspeck weggetanzt werden kann.

Im LKA finden über Weihnachten einige Veranstaltungen statt. Foto: SDMG/SDMG / Woelfl
Im LKA finden über Weihnachten einige Veranstaltungen statt. Foto: SDMG/SDMG / Woelfl

Stuttgart - Wer sagt, dass Weihnachten nur aus Couchlümmelei und Plätzchenstopferei mit der Familie bestehen muss? Alte Freunde und Bekannte sind wieder in der Stadt – die Feiertagen bieten die Gelegenheit, um es mit versammelter Freundschaft krachen zu lassen. Die Clubs der Stadt liefern das Kontrastprogramm zur weihnachtlichen Gemütlichkeit. Wir haben ein paar Möglichkeiten aufgezeigt, wo in Stuttgart vor, während und nach der Besinnlichkeit getanzt werden kann.

Freitag (20. Dezember)

Die frühen Heimreisenden erwartet direkt Tanz und Feierei zum Start ins Wochenende. Im Freund & Kupferstecher liefert die SevenOh Entertainment-Bande mit ihre Reihe „Entourage“ frischen HipHop, Afro-Trap, Grime und NuSchool. Im Climax laden Glebo, sein Partner in Crime Arg und Spezial-Gast Anna Martens zu einem wilden elektronischen Abend in den „schönsten Keller Stuttgarts“ ein.

Lesen Sie hier: Silvester in Stuttgart – hier steigen die Partys

DJ Marius Lehnert sagt mit „Deeper!“ stellvertretend für das Kowalski herzlichen Dank zum Jahresabschluss – alle Liebhaber deeper, melodischer Klänge können dort auf ihre Kosten kommen. Wer Bierdurst hat, der kann im Goldmark’s bei der Dr. Aleks & The Fuckers Aftershowparty (vorher im Universum) vorbeischauen. DJ Alfredo Amore spielt Rock/Punk/Garage und Ska – es werden Hits, Hits, Hits angekündigt.

Samstag (21. Dezember)

Im LKA wird einer der erfolgreichsten Bands der Welt gehuldigt – DJ Dave und DJ Jolly legen den Abend volles Rohr den schönsten Synthie- Pop und Rock von Depeche Mode auf. An diesem Tag machen dazu gleich zwei Kessel-Clubs eine Reise in die 90er: Haddaway, Britney Spears, Fanta 4 oder Scooter laufen sowohl in der Schräglage (DJ Gambit) als auch im Mono.

Im Freund & Kuperstecher kramen Baus und Jungle die Tracks von The Neptunes und Timbaland raus und lassen die legendären Produzenten gegeneinander antreten. Traumraum-Scheffe Patrick Zigon feiert sein 19-jähriges Jubiläum im Climax: hinter den Decks geben sich die Traumraum-Kollegen und seine Lieblings-DJs aus dem Climax-Umfeld die Klinke in die Hand.

Im Perkins Park wird sich mit „Santa Supreme“ bereits auf die festlichen Tage eingestimmt. Die beiden DJ-Duos Inan Batman & Kalou und Tomi & Kesh liefern dafür den Soundtrack. In der Rakete läuft Tanzmusik der schwarzen 50er und 60er mit den DJs Duke JensOmatic & Gästen.

Sonntag (22. Dezember)

Wer am Sonntag noch Luft hat, für den hat das Goldmark’s vielleicht den K.o. Bei der Irie Sunday Party legt DJ Manitu & Friends die volle Dröhnung Reggae, Dancehall und Afrobeat auf. Die „rhythmischen Sportgymnastik“ finden Tänzer im Freund & Kupferstecher – Alvin Kyer und Loli heizen mit stabileren Tech House Sound ein.

Montag (23. Dezember)

Das DJ-Duo Tomi & Kesh bringt die balearischen Partyszene von Ibiza nach Stuttgart. Am Samstag sind die Stuttgarter Jungs noch im Perkins Park, am Montag geht’s mit DJ Nukem direkt elektronisch mit der „Nozzo Party“ im People Club weiter.

Dienstag (24. Dezember)

Wenn an Heiligabend alle Geschenke ausgepackt sind, öffnen die Stuttgarter Clubs ihre Pforten. In der Schräglage ballern dann mal keine HipHop-Beats durch den Laden. Mit Burak (Sense) und Ezequiel (Dju Dju Nation) wird ausnahmsweise zu „feinstem, elektronischem Sound“ gefeiert.

Wer die Tradition ehrt, der hat mit Common Sense am Berliner Platz die richtige Wahl gemacht: Alle Jahre wieder laden Konstantin Sibold und Leif Müller zur traditionellen Heiligabend-Sause ab Mitternacht ins Freund & Kupferstecher.

Wer keine Geschenke bekommen hat, der sollte ins LKA: Santa DJ Emilio schaut vorbei und schenkt eine große 80er und 90er Party. Im Perkins Park werden bei der „Champagne X-Mas“ ab 23.59 Uhr die Champagner-Flaschen geköpft, musikalisch erwartet die Gäste alles von Wham bis Beyonce. In der Boa ist eine Party am Heiligen Abend eine Kultveranstaltung. DJ Nikos lässt mit dem Besten aus Mixed Music die Nacht besinnlich oder unbesinnlich ausklingen.

Wer Gutes tun möchte, sollten in den legendären Stuttgarter Clubkeller. Im Climax erklingt nämlich der Kowalski-Sound – und das alles für einen guten Zweck. Eine ganze DJ-Garde kommt vorbei, spendet die Gage an eine Kindereinrichtung und bringt nebenher mit elektronischem Sound die Gäste zum Tanzen.

Mittwoch (25. Dezember)

Wer am 1. Weihnachtstag runter von der Couch rutscht, kann in einigen Stuttgarter Clubs landen. HipHop läuft im People, Pure Club, Freund & Kupferstecher. Legendär ist die Engtanzfete im Kings Klub – ab 22.30 Uhr legen André Herzer und Andreas Vogel Gefühlvolles und Tanzbares auf – es wird garantiert romantisch. Im Amici tanzen sich die Ü30er bei der Platin Party zu Mixed Music den Weihnachtsspeck weg, Perkins Park und Cocolores spielen ebenfalls wild durcheinander. Wer nach so viel Besinnung etwas Dampf ablassen will: Im Universum trifft Assischlager auf Songs der 90er. Und wer es nach der Weihnachtsdudelei eher hart braucht – im LKA findet die Rocknacht statt. Das Climax bietet House Music von Mr. Raoul K und Shahrokh Dini.

Donnerstag (26. Dezember)

Die Schräglage lässt nach der Elektro-Party an Heiligabend mit Kinimoto und DJ Faze wieder Hip-Hop-Beats erklingen. Das People schließt sich an, hier ist DJ Hotsuff am Mischpult. Das Climax wartet mit Pablo Romero und Kumpel Lorenzo Slider auf, die dunkle und hypnotische Sounds aus dem Underground von Brooklyn mitgebracht haben.




Unsere Empfehlung für Sie