Perseiden im Livestream Hier können Sie den Sternschnuppenregen verfolgen

Von red 

Bis zu 100 Sternschnuppen pro Stunde – in der Nacht auf Montag erreicht der Perseidenstrom den Höhepunkt. Wer nicht selbst vor die Tür möchte, kann das Spektakel im Livestream verfolgen.

Fachleute rechnen mit bis zu 100 Meteoren (Sternschnuppen) pro Stunde. Das Spektakel am Himmel können Sternschnuppen-Fans auch im Livestream vom Sofa aus verfolgen. Foto: NASA
Fachleute rechnen mit bis zu 100 Meteoren (Sternschnuppen) pro Stunde. Das Spektakel am Himmel können Sternschnuppen-Fans auch im Livestream vom Sofa aus verfolgen. Foto: NASA

Stuttgart - Der August ist der Monat der Sternschnuppen: Denn der Meteorstrom der Perseiden gilt als der ergiebigste des ganzen Jahres. In diesem Jahr sind die Sternschnuppen nach Einschätzung von Fachleuten gut zu sehen. In der Nacht von Sonntag auf Montag erreicht der Strom seinen Höhepunkt. Aber auch in der für Arbeitnehmer günstigeren Nacht von Samstag auf Sonntag können die Sternschnuppen schon gut gesehen werden, weil Neumond ist und daher kein Mondlicht die Sicht stört.

Lesen Sie hier: Alles zum Sternschnuppenregen der Perseiden

Bis zu 100 Meteoren pro Stunde

Ihren Namen haben die Perseiden, weil sie scheinbar dem Sternbild Perseus entspringen. Fachleute rechnen mit bis zu 100 Meteoren (Sternschnuppen) pro Stunde. Darunter seien einige besonders helle Leuchtspuren, die für einige Sekunden zu sehen seien.

Hier geht es zum Livestream

Auch wer nicht nach draußen will, kann das Spektakel am Nachthimmel mitverfolgen. Einige Livestreams übertragen das spektakuläre Himmelsphänomen. Sternschnuppen-Liebhaber können hier am 12. August ab 22.30 Uhr den Livestream des Virtual Telescope Project ansehen.




Unsere Empfehlung für Sie