Unzählige Sternschnuppen fliegen zurzeit durch den Nachthimmel und sorgen für beeindruckende Bilder. Der Höhepunkt des Meteorstroms steht uns allerdings erst bevor.

Stuttgart - Jedes Jahr im August kommen Sternschnuppen-Fans voll auf ihre Kosten. In dieser Zeit kreuzt die Erde die Umlaufbahn des Kometen 109P/Swift-Tuttle, wodurch unzählige Sternschnuppen auf der Erde zu sehen sind. In diesem Jahr sind die Bedingungen für das Beobachten der Sternschnuppen besonders gut, da der Mond schon relativ früh untergeht und nur wenige Wolken die Sicht auf den Himmel verdecken.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Wo und wann es Sternschnuppen über Stuttgart geben soll

Schon in der vergangenen Nacht lockte das Himmelsspektakel zahlreiche Menschen ins Freie und sorgte für beeindruckende Bilder. Die Hauptzeit des Sternschnuppenregens steht allerdings erst bevor – in der Nacht vom 12. auf den 13. August rechnen die Experten mit den meisten Sternschnuppen.