Perseidenschwarm über der Erde So spektakulär war der Sternschnuppenregen in der Nacht

Unzählige Sternschnuppen am Nachthimmel – in der Nacht auf den 13. August sorgte der Meteorstrom der Perseiden für ein Himmelsspektakel. Foto: AFP/BILL INGALLS 10 Bilder
Unzählige Sternschnuppen am Nachthimmel – in der Nacht auf den 13. August sorgte der Meteorstrom der Perseiden für ein Himmelsspektakel. Foto: AFP/BILL INGALLS

Sternschnuppen im Minutentakt – in der Nacht auf den 13. August erlebte der Meteorstrom die Perseiden seinen Höhepunkt. Wir haben die besten Bilder des Himmelsspektakels aus der ganzen Welt zusammengestellt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Unzählige Sternschnuppen sorgten in der vergangenen Nacht für ein Himmelsspektakel. Im Minutentakt konnten die kleinen Feuerkugeln auf der ganzen Welt beobachtet werden. Auch das Wetter spielte den Schaulustigen in die Karten. Im Südwesten war die Nacht in den meisten Teilen wolkenfrei und ohne Regen.

Der jährliche Sternschnuppenregen der Perseiden hatte in der vergangenen Nacht seinen Höhepunkt. Ausgelöst wird dieser durch den Kometen 109P/Swift-Tuttle, welche auf seiner Umlaufbahn im All Staubpartikel zurücklässt. Um den 12. August herum kreuzt die Erde die Umlaufbahn des Kometen, wodurch die kleinen Staubpartikel in die Atmosphäre der Erde eindringen. Dabei beginnt diese zu glühen und auf der Erde werden die Sternschnuppen sichtbar.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Gute Bedingungen beim Blick auf Himmelsspektakel

Der Sternschnuppenregen der Perseiden soll noch bis Ende der Woche anhalten. Wer das Himmelsspektakel in der vergangenen Nacht verpasst hat, hat also auch in den kommenden Tagen noch eine Chance auf unzählige Sternschnuppen.




Unsere Empfehlung für Sie