Ein 35-jähriger Geisterfahrer verursacht Ende September 2021 einen Unfall auf der A8 bei Pforzheim, bei dem er selbst und zwei weitere Personen sterben. Nun ist ein weiterer Mann an den Folgen des Unfalls verstorben.

Ein halbes Jahr nach dem Unfall mit einem Geisterfahrer auf der Autobahn 8 bei Pforzheim ist ein Mann seinen schweren Verletzungen erlegen. Der 34-Jährige starb bereits im März in einer Klinik, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Fahrer und Beifahrer in seinem Wagen waren Ende September vergangenen Jahres noch am Unfallort gestorben. Ein vierter Mitfahrer wurde schwer verletzt.

Ein Betrunkener war mit seinem Wagen frontal gegen den Wagen der vier Männer geprallt. Der 35-jährige Unfallverursacher war entgegen der Fahrtrichtung von einem Parkplatz auf die Autobahn gefahren. Er hatte mehr als zwei Promille Alkohol im Blut und wurde ebenfalls tödlich verletzt.

Lesen Sie mehr zum Thema

A8 Geisterfahrer Unfall