Ohmden im Kreis Esslingen 19-Jährige fährt ungebremst gegen Traktoranhänger

Von  

Eine 19 Jahre alte Audi-Fahrerin erkennt nicht, dass ein Traktor abbiegen will. Sie fährt ungebremst gegen den Anhänger.

Der weiße Audi prallte nahezu ungebremst gegen den Anhänger eines Traktors. Der Anhänger kippte  wegen der Wucht des Zusammenstoßes um. Foto: SDMG
Der weiße Audi prallte nahezu ungebremst gegen den Anhänger eines Traktors. Der Anhänger kippte wegen der Wucht des Zusammenstoßes um. Foto: SDMG

Ohmden - Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstag kurz nach 18 Uhr auf der Straße von Zell unter Aichelberg in Richtung Ohmden gekommen. Der Fahrer eines Traktors mit angehängtem Ladewagen, der etwa zur Hälfte mit Gras beladen war, befuhr die Straße in Richtung Ohmden und wollte mit seinem Gespann nach links in einen Feldweg abbiegen. Das hat die Polizei mitgeteilt.

Die 19-jährige Fahrerin eines Audi A3, der hinter dem Traktor fuhr, erkannte das Abbiegen wegen der extrem tiefstehenden Sonne auf der ansonsten übersichtlich verlaufenden Fahrbahn nicht und prallte nahezu ungebremst auf den Ladewagen, der durch die Wucht des Aufpralls umfiel. Die 19-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Lebensgefahr besteht bei ihr nach derzeitigem Stand nicht. Ihr Audi A3 erlitt einen wirtschaftlichen Totalschaden.

Die Höhe des insgesamt entstandenen Sachschadens wird auf etwa 20 000 Euro geschätzt. Die Kreisstraße zwischen Zell unter Aichelberg und Ohmden musste bis 20.15 Uhr voll gesperrt werden.




Veranstaltungen