Polizeibericht aus Leonberg Unfallflucht am Dreieck Leonberg

Von red 

Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen und einem VW-Golf-Fahrer.

Der Audi  musste abgeschleppt werden. Zeugenhinweise:    07 11 / 6 86 90. Foto: pixabay
Der Audi musste abgeschleppt werden. Zeugenhinweise: 07 11 / 6 86 90. Foto: pixabay

Leonberg - Ein Unbekannter war am Donnerstag gegen 19.10 Uhr im Bereich des Autobahndreiecks Leonberg auf der zweispurigen Überleitung von der A 8 aus Richtung München kommend zur A 81 in Richtung Heilbronn unterwegs. Plötzlich soll er vom linken auf den rechten Fahrstreifen gewechselt haben. Dabei achtete er mutmaßlich nicht auf einen 40 Jahre alten Audi-Fahrer, der auf dieser Spur fuhr. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Audi-Fahrer nach rechts ausweichen. Hierbei touchierte er einen Fahrbahnteiler, wodurch ein Gesamtschaden von etwa 10 500 Euro entstand. Ohne sich um den Unfall zu kümmern, fuhr der Unbekannte unbeirrt weiter in Richtung Heilbronn. Er war möglicherweise mit einem VW Golf unterwegs. Der Audi musste abgeschleppt werden. Zeugenhinweise: 07 11 / 6 86 90.