Waschtipps Polyester waschen - So klappt die Reinigung

Polyester ist überaus praktisch, da es robust ist und schnell trocknet. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Polyester richtig waschen. Foto: New Africa / Shutterstock.com
Polyester ist überaus praktisch, da es robust ist und schnell trocknet. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Polyester richtig waschen. Foto: New Africa / Shutterstock.com

Es ist widerstandsfähig und trocknet schnell - Polyester ist ein überaus praktisches Material. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Polyester richtig waschen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Polyester ist robust, meist auch günstig und allgemein sehr praktisch, da es zum Beispiel schnell trocknet und auch nicht gebügelt werden muss. Der Stoff wurde erstmals in einer hitzebeständigen Form in den 1940er Jahren in England hergestellt und ist seit dem aus der Textilindustrie nicht mehr wegzudenken.

Polyester waschen - Die wichtigsten Tipps im Überblick

Damit Sie lange etwas von Ihren Kleidungsstücken aus Polyester haben und die Materialien nicht einlaufen, sich verfärben oder beschädigt werden, sollten Sie auf ein paar Dinge beim Waschen achten.

#01 - Kleidung aus Polyester auf links drehen

Kleidungsstücke aus Polyester sollten Sie auf links drehen. Das ist schonender für eventuelle Aufdrucke und Reißverschlüsse – außerdem bleiben Knöpfe nicht auf der Oberfläche hängen.

#02 - Taschen leeren und Reißverschlüsse schließen

Decken, Jacken oder Kissen aus Polyester oder mit einer Polyesterfüllung haben oft Reißverschlüsse, die geschlossen werden sollten, damit sich die Stücke nicht irgendwo verfangen.

#03 - Bei maximal 40 Grad waschen

Polyester sollte nicht zu heiß gewaschen werden. Da das Material deutlich weniger Schmutz aufnimmt und sich allgemein leichter reinigen lässt, sind hohe Temperaturen auch gar nicht nötig. In der Regel wird Polyester bei 30 Grad sauber. Die meisten Waschmittel haben übrigens bereits ab 40 Grad eine desinfizierende Wirkung.

#04 - Color- oder Feinwaschmittel bevorzugen

Diese Waschmittel haben, anders als Vollwaschmittel, keine optischen Aufheller bzw. Bleichmittel und sind somit schonender für Polyester. Weiße Stoffe aus Polyester können hingegen ohne Probleme mit Vollwaschmittel gewaschen werden.

#05 - Feinwaschprogramm bevorzugen

Prinzipiell ist kein spezielles Waschprogramm für Polyester nötig, Feinwaschprogramme sind allerdings allgemein schonender für Kleidung und tragen so auch zu einer längeren Lebensdauer von Materialien aus Polyester bei. Polyester verträgt auch hohe Schleuderzahlen von 1400 bis 1600 Umdrehungen, allerdings hält es deutlich weniger Feuchtigkeit als andere Materialien, wodurch ein niedriges Schleudern von 400 bis 800 Umdrehungen bereits deutlich ausreicht.

Auch interessant: Waschmittel richtig dosieren - So geht‘s

#06 - Trockner vermeiden

Bei den meisten Kleidungsstücken ist auch die Nutzung des Trockners nicht nötig, da diese oft nach wenigen Stunden auf dem Wäscheständer trocken sind. Polyester-Stücke mit Füllung wie zum Beispiel Jacken, Decken oder Kissen sollten im Trockner nur bei niedriger Temperatur getrocknet werden, da zu heiße Luft dem Stoff schadet.

#07 - Polyester nicht bügeln

Da Stoffe aus Polyester hitzeempfindlich sind, sollten diese auch nicht gebügelt werden. Besser ist es, die Kleidungsstücke direkt nach dem Waschen aufzuhängen, so können bei Polyester Falten gar nicht erst entstehen. Sollte sich das Bügeln mal nicht vermeiden lassen, sollte nur sehr vorsichtig auf der niedrigsten Temperatur gebügelt werden.

Lesen Sie JETZT hier weiter:

Unsere Empfehlung für Sie