Pressestimmen zum VfB Stuttgart „Traumtore von Sosa und Ito beenden VfB-Krise“

Ito und Sosa sorgten für den Erfolg der Schwaben gegen Mainz. Foto: Pressefoto Baumann/Julia Rahn 12 Bilder
Ito und Sosa sorgten für den Erfolg der Schwaben gegen Mainz. Foto: Pressefoto Baumann/Julia Rahn

Traumtore, Befreiungsschlag, Ende des Negativlaufs – die nationalen Medien loben die Leistung des VfB Stuttgart über den grünen Klee. Und auch ein emotionales Comeback bleibt nicht unerwähnt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - – Der VfB Stuttgart hat am Freitagabend seinen Negativlauf beendet und mit einer kämpferischen Leistung den FSV Mainz 05 mit 2:1 in die Knie gezwungen. Dabei konnte das Team von Trainer Pellegrino Matarazzo zumindest vorerst den Relegationsplatz in der Fußball-Bundesliga verlassen.

Und auch die nationale Presse lobt die Leistung und Einstellung der Schwaben, die sich auch nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich nicht aus der Ruhe bringen lassen haben.

Lesen Sie hier die Einzelkritik: So schlugen sich die VfB-Profis gegen Mainz

So titelt der „Kicker“ beispielsweise: „Mainzer Ausgleich hält nur kurz - Zwei Tor-Premieren beenden Stuttgarter Negativ-Lauf“ – und bezieht sich dabei auf die jeweils ersten Bundesliga-Tore von Hiroki Ito und Borna Sosa. Der Kicker resümiert: „Der VfB Stuttgart hat seinen Negativ-Lauf gestoppt und gewinnt nach sechs Spielen wieder einmal. Gegen Mainz war der VfB in der Anfangsphase das bessere Team und antwortete nach der Pause eiskalt auf den Mainzer Ausgleichstreffer.

„Traumtore von Sosa und Ito beenden VfB-Krise“

Auch die „Sportschau“ würdigt die beiden Torschützen und titelt: „Verteidiger-Tore verhelfen Stuttgart zum Sieg gegen Mainz“. Die Sportschau sieht die Schwaben dabei wieder zurück in der Erfolgsspur.

„Spox.com“ lobt die beiden Torschützen für ihre sehenswerten Treffer, dabei lassen sie auch in der Überschrift ein emotionales Comeback nicht unerwähnt: „Traumtore von Sosa und Ito beenden VfB-Krise - Silas feiert Comeback“. Auch „Spox“ sieht das Matarazzo-Team auf einem guten Weg: „Dem VfB Stuttgart ist mit dem ersten Sieg seit fast zwei Monaten der lang ersehnte Befreiungsschlag in der Bundesliga gelungen“.

Die „Bild“ hingegen stellt das Silas-Comeback ins Zentrum ihrer Berichterstattung über den Sieg: „Stuttgart feiert den richtigen Silas: Stürmer gibt Comeback nach Identitäts-Schwindel“ – und ergänzt: „Stuttgart feiert mit dem 2:1 gegen Mainz das Ende der Sieglos-Serie – und noch viel mehr das Comeback von Silas Katompa Mvumpa (23)!“




Unsere Empfehlung für Sie