Prinz Harry und Meghan Paukenschlag! Royals ziehen sich aus Reihe eins zurück

Von red/AFP/AP 

Der britische Prinz Harry und seine Frau Meghan treten aus der ersten Reihe der Königsfamilie zurück. Sie streben eine finanzielle Unabhängigkeit an, teilten sie auf ihrem Instagram-Account mit. Sie würden Königin Elizabeth II. weiter voll unterstützen.

Harry und Meghan wagen einen drastischen Schritt. Foto: AP/Courtney Africa
Harry und Meghan wagen einen drastischen Schritt. Foto: AP/Courtney Africa

London - Der britische Prinz Harry und seine Frau Meghan ziehen sich aus der ersten Reihe der Königsfamilie zurück. Sie strebten eine finanzielle Unabhängigkeit an, teilten beide auf ihrem Instagram-Account mit. Sie würden Königin Elizabeth II. weiter voll unterstützen.

Der Herzog und die Herzogin von Sussex teilten außerdem mit, in Zukunft wollten sie ihre Zeit zwischen dem Vereinigten Königreich und Nordamerika aufteilen. Ihren Pflichten gegenüber der Königin und den Commonwealth-Staaten wollten sie weiter nachkommen. Dafür würden sie mit der Queen, dem Prinzen von Wales - Thronfolger Charles - und dem Herzog von Cambridge - Harrys älterem Bruder William - zusammenarbeiten.

Bei ihrer Mitteilung gingen Harry und Meghan auch auf ihre familiären Verhältnisse ein: Ihr Sohn Archie werde in Anerkennung der königlichen Tradition erzogen, und zugleich wollten sie sich selbst den Raum geben, ein „neues Kapitel“ zu starten.

Vor der Hochzeit mit Harry 2018 war Meghan als amerikanische Schauspielerin Meghan Markle bekannt.




Unsere Empfehlung für Sie