Probleme mit Intercity 600 Fahrgäste müssen Zug verlassen

Von red/dpa 

Eine Reise mit Hindernissen wurde es für viele Zugreisende am Sonntagabend: Aufgrund eines Defekts mussten gut 600 Fahrgäste in der Nähe von Hannover in einen Ersatzzug umgesetzt werden und gelangten erst spät an ihr Ziel.

Am Sonntag mussten rund 600 Fahrgäste einen IC verlassen (Symbolbild). Foto: dpa
Am Sonntag mussten rund 600 Fahrgäste einen IC verlassen (Symbolbild). Foto: dpa

Diepholz - Rund 600 Fahrgäste haben in Diepholz einen Intercity-Zug der Deutschen Bahn verlassen müssen. Der IC war bereits 15 Kilometer vorher in Drentwede wegen eines Defekts an der Lok stehengeblieben, sagte eine Bahnsprecherin am Montag. Der Zug schaffte es dann aber am Sonntagabend doch noch nach Diepholz, wo die Passagiere in einen Ersatzzug umsteigen konnten. Allerdings dauerte die Fahrt so rund zwei Stunden länger als geplant, sagte die Bahnsprecherin.




Unsere Empfehlung für Sie