Prozess in Den Haag Anklage gegen Kosovo-Präsidenten vor Kriegsverbrechertribunal

Von red/Reuters 

Der Präsident des Kosovo, Hashim Thaci, wurde am Kosovo-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag angeklagt. Ihm werden unter anderem Verbrechen gegen die Menschlichkeit vorgeworfen.

Dem Präsidenten des Kosovo werden unter anderem Verbrechen gegen die Menschlichkeit im Zusammenhang mit dem Kosovo-Krieg vorgeworfen. (Archivbild) Foto: AFP/ALEXANDER KLEIN
Dem Präsidenten des Kosovo werden unter anderem Verbrechen gegen die Menschlichkeit im Zusammenhang mit dem Kosovo-Krieg vorgeworfen. (Archivbild) Foto: AFP/ALEXANDER KLEIN

Pristina - Am Kosovo-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag ist Anklage gegen den Präsidenten des Kosovo, Hashim Thaci, eingereicht worden. Thaci und andere Angeklagten würden Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit im Zusammenhang mit dem Kosovo-Krieg vorgeworfen, darunter fast 100 Morde, teilte das Büro des Sonderanklägers mit. Die Anklageschrift sei das Ergebnis einer langwierigen Untersuchung und spiegelt die Entschlossenheit der Ermittler wider, alle Anklagepunkte zweifelsfrei zu beweisen.




Unsere Empfehlung für Sie