Quad-Unfall in Althütte Ohne Führerschein gegen den Baum

Von  

Eine 48-Jährige fährt mit einem geliehenen Quad auf einem Parkplatz im Rems-Murr-Kreis. Sie verliert die Kontrolle und wird schwer verletzt. Die Polizei hat bereits eine Vermutung zur Unfallursache.

Die Frau kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Foto: StZN/Phillip Weingand
Die Frau kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Foto: StZN/Phillip Weingand

Althütte - Bei einem Unfall in Althütte (Rems-Murr-Kreis) hat am Sonntagvormittag eine 48 Jahre alte Frau schwere Verletzungen erlitten. Laut der Polizei war sie gegen 11.30 Uhr auf einem Parkplatz an der Straße Neuwiesen mit einem geliehenen Quad unterwegs. Sie verlor die Kontrolle über das Gefährt und prallte in einem angrenzenden Waldgebiet gegen einen Baum. Ein Notarzt versorgte sie an der Unfallstelle, dann kam sie in ein Krankenhaus.

Die 48-jährige war nicht im Besitz eines Führerscheins. Die Polizei vermutet, dass mangelnde Fahrpraxis die Ursache für den Unfall war. Das Verkehrsrecht stuft Quads als „vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge“ ein. Wer sie auf öffentlichen Straßen fahren will, braucht entweder einen Führerschein der Klasse B oder einen der Klasse AM, mit dem auch Mopeds, Roller oder Mokicks gesteuert werden dürfen. Auf Privatgrundstücken, die nicht an öffentliche Straßen angeschlossen sind, darf man ein Quad auch ohne Führerschein fahren.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie