Ein 20-Jähriger befindet sich am frühen Sonntagmorgen auf dem Heimweg, als er von zwei Unbekannten angesprochen, in eine Hausecke geschubst und ausgeraubt wird. Die Polizei sucht Zeugen.

Stuttgart-Mitte - Zwei bislang unbekannte Täter haben am frühen Sonntagmorgen einen 20-Jährigen an der Marktstraße in Stuttgart-Mitte ausgeraubt. Die Unbekannten erbeuteten dabei eine Kette sowie eine Uhr im Gesamtwert von rund Tausend Euro. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten mitteilen, befand sich der junge Mann gegen 4.30 Uhr alleine auf dem Heimweg, als ihn zwei unbekannte Männer an der Marktstraße ansprachen und in eine Hausecke schubsten. Dort rissen sie ihm die Kette vom Hals und verlangten Geld. Als er ihnen kein Geld geben konnte, ließen sie sich seine Armbanduhr aushändigen. Anschließend flüchteten die beiden in Richtung Königstraße.

So sehen die mutmaßlichen Täter aus

Das Opfer beschreibt die mutmaßlichen Täter wie folgt: Einer der Täter ist zwischen 18 bis 20 Jahre alt und 1,85 Meter groß. Er hatte eine schlanke Statur mit einem schmalen Gesicht und dunkle Haare. Er war mit einer dunklen oder schwarzen Steppjacke sowie einer dunklen Hose bekleidet. Zudem sprach er deutsch. Der zweite Täter hatte eine dickere Statur und ist zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß. Er hatte einen schwarzen Vollbart und trug eine schwarze Wollmütze, eine dunkle Steppjacke und war insgesamt dunkel gekleidet.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/8990-5778 bei der Kriminalpolizei zu melden.