Rauchentwicklung am Hauptbahnhof Stuttgart S-Bahnsteig kurzzeitig geräumt und Bahnverkehr unterbrochen

Am S-Bahnsteig am Stuttgarter Hauptbahnhof war es zu einer Rauchentwicklung gekommen. (Symbolbild) Foto: dpa/Tom Weller
Am S-Bahnsteig am Stuttgarter Hauptbahnhof war es zu einer Rauchentwicklung gekommen. (Symbolbild) Foto: dpa/Tom Weller

Am Montagmittag kommt es zu einer Rauchentwicklung am S-Bahnsteig des Stuttgarter Hauptbahnhofs. Der Bahnsteig muss kurzzeitig geräumt und der Bahnverkehr eingestellt werden.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Mitte - Aufgrund einer Rauchentwicklung musste am Montagmittag der S-Bahnsteig am Hauptbahnhof in Stuttgart-Mitte kurzzeitig geräumt sowie der Bahnverkehr eingestellt werden. Die Rauchschwaden waren offenbar während Bauarbeiten im Bereich der Haltestelle entstanden.

Wie die Polizei meldet, sägten Arbeiter im Rahmen der Bauarbeiten, dabei kam es gegen 12 Uhr zu einem Funkenflug, der eine Plastikfolie entzündete. Wegen der Sogwirkung gelangte der Rauch in die S-Bahnhaltestelle. Die alarmierte Berufsfeuerwehr Stuttgart konnte den Brand rasch löschen. Nach einer 15-minütigen Unterbrechung wurde der Bahnverkehr wieder aufgenommen.

Eine 28-jährige Frau klagte über Atembeschwerden und Schwindel und wurde von Rettungskräften vor Ort versorgt. Die genauen Umstände des Brands sind momentan Gegenstand der Ermittlungen. Die Bundespolizei Stuttgart leitete ein Strafverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ein.




Unsere Empfehlung für Sie