Reaktionen zum Tod von Diego Maradona „Gott hat seine Hand zurück“

Diego Maradona ist tot, nicht nur die Fußball-Welt trauert. Foto: dpa 14 Bilder
Diego Maradona ist tot, nicht nur die Fußball-Welt trauert. Foto: dpa

Diego Maradona ist tot. Der ehemals beste Fußballer des Planeten ist einem Herzkreislaufstillstand erlegen. Die Welt trägt Trauer – auch auf Twitter.

Stuttgart/Buenos Aires - Angelehnt ein seinen Spitznamen, den ihm seine Jünger der „Iglesia Maradoniana“ gaben, möchte man ihm hinterherrufen: „AD10S“, Dieguito!

Diego Maradona ist tot. Der ehemals beste Fußballer des Planeten erlag offenbar einem Herzstillstand in seinem Haus in Tigre bei Buenos Aires. Erst kürzlich war die Welt in Sorge um den „Goldjungen“, der über so viele Jahre die Fußballwelt erst mit seinem Können verzaubert, dann mit seinen Eskapaden belustigt oder gar peinlich berührt hat. Doch er überstand die Operation wegen eines Hirngerinnsels. Nun, wenige Tage nach seinem 60. Geburtstag, ist er gestorben. Die Welt trauert um einen ganz Großen. Auch auf Twitter. Wir haben einige Reaktionen zusammengetragen.

Sein ehemaliger Verein SSC Neapel kondoliert. „Für immer, Diego“ – in Neapel wird Maradona heute noch wie ein Heiliger verehrt.

Auch der argentinische Nationalverband bekundet seine Trauer um Maradona.

Auch die Boca Juniors, für die Maradona lange gespielt hatte, schicken ihre Trauer ins Netz. „Ewige Dankbarkeit. Ewiger Diego.“

Auch der VfB Stuttgart kondoliert.

Viele Fußball-Accounts kommen natürlich nicht umhin, das Leben der Legende zu würdigen. Etwa die Pixel-Animateure von „8-Bit Football“.

Oder die Admins von „The Goal Hanger“

Auch der bekannte Schiedsrichter-Account „Collinas Erben“ kondoliert.

Ebenso wie „Wo sind sie jetzt?“

Der bekannte Werber Raphael Brinkert schreibt: „Die Hand Gottes ist wieder im Himmel. Rest in Freekick, Diego!“

Fußball-Blogger Tobias Escher twittert:

Dieser User hofft, die Welt halte Maradona in seiner besten Form in Erinnerung

Während dieser Nutzer eine Szene vom UEFA-Cup-Spiel zwischen dem FC Bayern und dem SSC Neapel teilt, die Maradona beim Aufwärmen zeigt.

Auch die legendäre Szene vor dem Spiel gegen Kamerun bei der WM 1990 darf nicht fehlen. Und irgendjemand hat das einzige Bild herausgekramt, auf dem Maradona ein VfB-Trikot trägt.

Einer der weltweitgrößten Humor-Accounts trifft den Nagel auf den Kopf.

Gute Reise, Goldjunge!




Unsere Empfehlung für Sie