Reiten Goldmedaillen und Klänge aus Rio

Jana Schlotter, Foto: Olav Krenz
Jana Schlotter, Foto: Olav Krenz

Die Kreismeister aus dem Pferdesportkreis Böblingen werden in einem festlichen Rahmen ausgezeichnet. Ort der Veranstaltung ist das Bürgerhaus in Maichingen

Leonberg - Die Stimmung während des Kreisreiterballs, den der Pferdesportkreis Böblingen im Bürgerhaus Maichingen ausrichtete, hätte kaum besser sein können. Zumal im Rahmen des gelungenen Balls sämtliche Kreismeisterschaftsmedaillen verteilt wurden und erstmals Markus Hinzke (Gültstein) an den Musikreglern saß. „Mit seinen Klängen sorgte er im Olympiajahr für einen Hauch von Rio de Janeiro“, meinte der Grafenauer Andreas Groß. Denn Hinzke (51) ließ im August am Zuckerhut bei seinen ersten Olympischen Spielen die Pferde tanzen. Gänzlich ohne Vierbeiner verhalf der frühere Springreiter jetzt in Maichingen mit passenden Klängen seinen Kreisreiterkollegen aufs Podest.

Nicht nur um das Tanzbein zu schwingen, sondern um sich nach einer langen Saison in verschiedensten Klassen jetzt feierlich die Medaillen abzuholen. Andreas Groß bekam dabei ebenfalls eine der Goldmedaillen ab, der Springreiter wurde Kreismeister in der Leistungsklasse drei. Im Dressurreiten vereinte der Pferdesportkreis Böblingen diese Dreierklasse diese Saison mit den höheren Leistungsklassen zwei sowie eins und überreichte am Samstagabend die Goldmedaille an die 18 Jahre alte Weil der Städterin Jana Schlotter. Die junge S-Klassereiterin verwies im Endranking Emma Mungenast (RFV Holzgerlingen) auf den Silberplatz und die Leonbergerin Isabel Kochan auf Platz drei. Im parallelen Hauptentscheid der Springreiter (zusammengefasste Leistungsklassen eins und zwei) ging die Goldmedaille an den 50 Jahre alten S-Routinier Ralf Weischedel (PSV Gäufelden). Um nur einen Punkt getrennt dahinter, die Silbermedaille an Volker Hahn aus Waldenbuch, Kreismeisterschafts-Bronze in der höchsten Springreiterklasse gewann in diesem Jahr Mogheeth Alshehab vom Reit- und Fahrverein Herrenberg.

Im Teamentscheid hatte im Springparcours der Leonberger Reitclub Riedhöhe (Petra Stolte-Horrig, Heike Kurz, Martin Kurz) die Nase vorn. Aufgrund exakt gleicher Mannschaftspunkteausbeute musste der Pferdesportkreis Böblingen dagegen für die Dressur kurioserweise sogar acht Goldmedaillen prägen lassen. Und zwar für jedes Mitglied der gemeinsam siegreichen Dressurmannschaften des Reitervereins Sindelfingen (Christine Eberbach, Maren Kryszon, Katharina Bühlmeyer, Friederike Klopfer) und des Reit- und Fahrvereins Renningen (Jessica Gensmantel, Sian Frieß, Miriam Schüle, Sina Renz). Weitere Einzel-Goldmedaillen wurden überreicht an Alexander Schüle (Weil der Stadt/Springreiten Leistungsklasse vier), Mara Pommerin (Gültstein/Dressurreiten Leistungsklasse vier), Maren Holzapfel (Holzgerlingen/Springreiten Leistungsklasse fünf), Lisa Steisslinger (Böblingen/Dressurreiten Leistungsklasse fünf), Sandra Hein (Eschmühle/ Springreiten Leistungsklasse sechs), Antonia Roth (Böblingen/Dressurreiten Leistungsklasse sechs) sowie im Vielseitigkeitsreiten an Mareike Pape (RFV Herrenberg/Ü-21-Senioren), Tina Hettich (RV Waldenbuch/U-21-Junge Reiter) und Sina Siegle (PSZ Benzenbühl/U-18-Junioren).




Unsere Empfehlung für Sie