Renningen Hakenkreuze auf Flüchtlingsunterkunft

Von rak 

Unbekannte haben am frühen Mittwochmorgen eine Asylunterkunft in Malms­heim sowie eine Sichtschutzwand und weitere Gebäudeteile mit Hakenkreuzen und ausländerfeindlichen Parolen besprüht.

 Foto: SDMG 12 Bilder
Foto: SDMG

Renningen - Unbekannte haben am frühen Mittwochmorgen eine Asylunterkunft in Malms­heim sowie eine Sichtschutzwand und weitere Gebäudeteile mit Hakenkreuzen und ausländerfeindlichen Parolen besprüht. Kurz nach 3 Uhr wollten zwei Mitarbeiter des in der Unterkunft eingesetzten Sicherheitsunternehmens einen Kontrollgang durchführen, als bislang unbekannte Täter einen Feuerwerkskörper in Richtung der Angestellten warfen, der mit einem Knall explodierte. Das Sicherheitspersonal zog sich hierauf kurz in das Gebäude zurück und vernahm einen weiteren Böllerschlag. Als sie wieder heraus traten, entdeckten sie zwei Personen, die über eine angrenzende Wendeplatte flüchteten. Anschließend alarmierten sie die Polizei, die sofort Fahndungsmaßnahmen einleitete. Die Fahndung nach den beiden Personen verlief ohne Ergebnis. Die Höhe des entstandenen Sachschadens konnte bisher nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizeidirektion Böblingen hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, sich unter Telefon. 0 70 31 / 13 00 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie