Rhein-Neckar-Raum Polizisten finden Drogen und Waffen in Wohnungen

Von red/dpa/lsw 

Spektakulärer Fund im Rhein-Neckar-Raum: Rauschgiftfahnder haben in Wohnungen massenweise Drogen sichergestellt. Bei den Durchsuchungen fanden die Beamten auch Drogengeld und Waffen.

Die Polizei fand Drogen und Waffen (Symbolbild). Foto: dpa
Die Polizei fand Drogen und Waffen (Symbolbild). Foto: dpa

Mannheim - Drogen und Waffen haben Rauschgiftfahnder in zwei Wohnungen im Rhein-Neckar-Raum entdeckt. Es seien 630 Ecstasy-Tabletten, 480 Gramm Amphetamin und 370 Gramm Marihuana gefunden worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit.

Die Beamten fanden zudem rund 11 000 Euro mutmaßliches Drogengeld sowie eine Schrotflinte und ein sogenanntes Repetiergewehr mit Munition. Die Wohnungen in Edingen-Neckarhausen (Rhein-Neckar-Kreis) und Ludwigshafen in Rheinland-Pfalz wurden demnach schon am vergangenen Mittwoch durchsucht.

Den Angaben zufolge stehen fünf Männer und zwei Frauen unter Verdacht, seit Anfang 2019 regelmäßig in Mannheim und Ludwigshafen mit Drogen gehandelt zu haben. Gegen zwei 30 und 36 Jahre alte Männer wurde ein Haftbefehl erlassen. Gegen die anderen Verdächtigen werde weiter ermittelt, hieß es. Welchen Marktwert die Drogen haben und ob die gefundenen Gewehre illegal sind, blieb zunächst unklar.